3 Möglichkeiten: Pille vergessen – was tun ?

Aufgepasst, Ladies - folgende Fakten sollte jede Frau über die Pille wissen ! /Bild: Fotolia
3 Möglichkeiten: Pille vergessen – was tun ?
Melanie Payerl

Mit einem Pearl Index von 0,1 – 0,9 zählt die Antibabypille zu den sichersten Verhütungsmitteln. Viele Frauen schätzen an der Pille die Unkompliziertheit, nichtsdestotrotz braucht es für die regelmäßige Einnahme viel Disziplin. Um einen konstanten Schutz zu gewährleisten, muss die Pille tagtäglich zur selben Zeit eingenommen werden. Denn die unsachgemäße Einnahme der Pille kann zu Verhütungsfehlern führen. Eines ist klar: wer doch einmal vergisst die Pille einzunehmen, ist nicht gleich schwanger!

pille

Häufiger vergessen als gedacht

Die Pille ist das am meisten genutzte Verhütungsmittel, das viele Frauen aber auch am regelmäßigsten einzunehmen vergessen. Das zeigt auch eine Studie der Gesellschaft für Konsumentenforschung, bei der mehr als 2.000 Frauen teilgenommen haben. Überraschend ist, dass rund jede vierte Frau angab, die Pille einmal im Monat zu spät einzunehmen. Sieben Prozent der Frauen vergessen die Pille mehrmals pro Monat regelmäßig einzunehmen. Laut dieser Umfrage wissen knapp 50 Prozent der Frauen nicht, dass die Einnahme von Antibiotika oder andere Medikamente zur Unwirksamkeit der Pille führen kann.

Trägt mein Körper noch genügend Schutz in sich ?

Wer als Pillennutzerin bemerkt, dass eine Tablette nicht eingenommen wurde, sollte diese sofort nach dem Bemerken einnehmen. Das bedeutet erst einmal keinen Grund zur Panik, denn je schneller die vergessene Tablette eingenommen wird, desto besser. Die gute Nachricht ist, dass der volle Empfängnisschutz für das aktuelle Monat gewährleistet werden kann, wenn die vergessene Tablette innerhalb der nächsten 12 Stunden nach dem eigentlichen Einnahmezeitpunkt eingenommen wird. Der Rest des Pillenblisters kann weiter zur gewohnten Zeit eingenommen werden. Liegt der eigentliche Einnahmezeitpunkt mehr als 12 Stunden zurück, kann der volle Schutz nicht mehr gewähreistet werden.

Pille

Schwanger oder nicht ?

Wer die Pille mehr als zwölf Stunden nach dem eigentlichen Einnahmezeitpunkt einnimmt, muss mit einem fehlenden Empfängnisschutz rechnen. Das liegt daran, dass der Hormonspiegel, der durch die regelmäßige Pilleneinnahme künstlich aufrecht erhalten bleibt, absinkt und keinen 100 %-igen Schutz mehr gewährleisten kann. Essentiell zu wissen ist, in welcher Einnahmewoche die Pille vergessen wurde. Bei Einphasenpräparaten, wo jede Blistertablette denselben Wirkstoff enthält, führt das zu drei Möglichkeiten:

  • Pille in der ersten Woche vergessen bedeutet, dass der Schutz vor einer Schwangerschaft nicht mehr zu 100 % gewährleistet werden kann, und deshalb in den folgenden sieben Tagen zusätzlich verhütet werden sollte.
  • Wird die Pille in der zweiten Woche vergessen, müssen keine zusätzlichen Vorkehrungen getroffen werden, wenn die Pillen in der davorliegenden Woche korrekt eingenommen wurden.
  • Jene Frauen, die die Pille in der dritten Woche vergessen und in der vorherigen Woche die Pille sachgemäß und regelmäßig eingenommen haben, können mit vollem Empfängnisschutz rechnen. Ansonsten gilt es keine siebentägige Pillenpause einzulegen, sondern mit einer neuen Pillenpackung zu beginnen und die Monatsblutung so zu unterbinden. Die zweite Möglichkeit sieht das sofortige Abbrechen der aktuellen Pillenpackung vor. Kurz gesagt: es wird die Einnahmepause von sieben Tagen vorverlegt.