Gesundheit

4 Dinge, die mit dem Körper geschehen, wenn wir erschöpft sind

Starke Erschöpfung zeigt sich in Magenverstimmungen. /Bild: Fotolia
4 Dinge, die mit dem Körper geschehen, wenn wir erschöpft sind
Alessa Hachmeister
Prev1 of 4

Hin und wieder kommen wir alle an einen Punkt, an dem wir sehr müde sind und uns kaputt fühlen. Die Arbeit überfordert und auch im Privatleben kann nicht abgeschalten werden. Hierbei handelt es sich allerdings nicht nur um eine Phase, in der die Stimmung im Keller ist. Solche Momente sollten stattdessen ernst genommen werden, denn sie zehren am Körper. Er ist nicht nur ausgelaugt, sondern fühlt sich regelrecht ausgebrannt. Hier sind einige Anzeichen, die auf eine extreme Erschöpfung hinweisen und signalisieren, dass ein Gang zurückgeschalten werden sollte:

1. Spröde Lippen

Wer seinen Mund nicht ausreichend pflegt, darf sich nicht über spröde und eingerissene Lippen wundern. Doch nicht nur eine nachlässige Nutzung von Lippenbalsam kann diesen Umstand auslösen. Auch enormer Stress und körperliche Belastungen schwächen unseren Organismus, sodass es zu spröden Lippen kommen kann. Laut Experten kann es bei Erschöpfung außerdem zu Dehydrierung, also einer Unterversorgung des Körpers von Flüssigkeit, kommen. Auch dies kann zusätzlich zu spröden Lippen führen.

Prev1 of 4