Beauty

4 Fakten, die niemand über Herpes wusste

Fieberblasen sind nicht die einzige Form von Herpes, das sollte jeder wissen ! /Bild: Fotolia
4 Fakten, die niemand über Herpes wusste
Melanie Payerl

Weltweit gibt es viele unterschiedliche Herpes-Viren. Am bekanntesten darunter ist vermutlich der Herpes simplex Virus Typ 1, der sich in Form von Fieberblasen äußert. Jeder weiß wie Herpes aussieht und wie er behandelt werden kann, doch nur wenige wissen über die Infektionskrankheit an sich Bescheid. Im Folgenden sind 4 Fakten über den Herpes-Virus zusammengefasst, die jeder wissen sollte.

1. Es gibt 100 verschiedene Herpes-Viren

Herpes

Es gibt rund 100 unterschiedliche Herpes-Viren – das klingt zwar ziemlich furchteinflößend, ganz so schlimm ist es aber nicht, denn bloß 8 von den 100 verschiedenen Viren können beim Menschen zu Erkrankungen führen. Diese Art der Viren werden auch als humane Herpesviren bezeichnet. Besonders weit verbreitet ist der Herpes simplex Virus Typ 1, mit diesem Virus leben rund 85 % der Bevölkerung. Der Herpes simplex Virus Typ 1 verursacht Fieberblasen. Typ 2 äußert sich in Form von Genitalherpes und wird über die Geschlechtsorgane übertragen. Weitere Herpes Viren sind etwa der Varizella Zoster Virus, der Windpocken und Gürtelrose verursachen kann oder der Epstein Barr Virus, der das Pfeiffersche Drüsenfieber auslösen kann.