Bewegung

Vaginale Gesundheit: 6 Workout-Gewohnheiten und ihre Folgen 

Einige Trainings-Gewohnheiten wirken sich negativ auf die Vagina aus. /Bild: Fotolia
Vaginale Gesundheit: 6 Workout-Gewohnheiten und ihre Folgen 
Catharina Kaiser

Eines gleichmal vorweg: Regelmäßig Sport zu treiben ist sicherlich nie verkehrt. Dennoch muss jede Frau mit gewissen Risiken rechnen, welche die allgemeine und vor allem die vaginale Gesundheit betreffen können. Insgesamt gibt es eine ganze Reihe negativer Trainingsgewohnheiten, welche dem Intimbereich einiges an Kraft kosten. „Im Allgemeinen ist Sport natürlich auch für die vaginale Gesundheit von Vorteil, da nicht nur der Beckenboden, sondern auch generell das Immunsystem gestärkt wird, wodurch Infektionen leichter bekämpft werden“, so Gynäkologin Dr. Paula Bilica vom Institute for Women’s Health. Doch ob bei der Wahl der Sportklamotten, gewissen Sportarten oder in Sachen Hygiene – überall können sich kleine Fehler einschleichen die später große Problemen auslösen können.