Gesundheit

7 Wege, um den Körper durch positives Denken zu stärken

Behandlungen wirken effektiver, wenn sie mit einer positiven Einstellung durchgeführt werden. /Bild: StockSnap
7 Wege, um den Körper durch positives Denken zu stärken
Catharina Kaiser
Prev1 of 7

Der Verstand und die persönliche Denkweise können zum besten Freund oder zum schlimmsten Feind werden – Je nachdem, in welche Richtung man gerne denkt. Die Verbindung zwischen Denkweise und körperlichem Zustand konnte bereits durch viele Studien belegt werden. Es ist also an der Zeit, die Kraft des Geistes zu nutzen, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Eine negative Denkweise kurzerhand über Bord zu werfen, mag zunächst etwas schwierig erscheinen. Doch jeder hat die Fähigkeit, mentale Stärke aufzubauen. Und mit etwas Übung und Geduld kann sie zum Schlüssel für ein langes, glückliches Leben werden.

1. Effektivere Behandlungen durch positive Denkweise

Viele Studien zeigen, dass ein Placebo-Effekt auch selbst entfacht werden und die Wirksamkeit einer Behandlung verbessern kann. Selbst wenn eine Pille „wirkungslos“ ist, könnte der Zusatz, dass diese beispielsweises Kopfschmerzen heilen kann, zu deren Linderung beitragen. Dieser Effekt zeigt sich allerdings nicht nur bei der Einnahme von Medikamenten, sondern auch bei der Wirkungsweise von Behandlungen. Egal ob Physiotherapie, Sport oder Massagen: Wer dabei positiv denkt, wird spürbar bessere Ergebnisse bemerken.

Prev1 of 7