Partnerschaft

4 Dinge, die in einer Beziehung nach 1 Jahr nicht mehr okay sind

Glückliche Paare wissen worum es geht! /Bild:Fotolia
4 Dinge, die in einer Beziehung nach 1 Jahr nicht mehr okay sind
Melanie Payerl
Prev1 of 4

Fehler zu machen ist menschlich und auch in Beziehungen können Fehler passieren. Das erste Jahr einer Beziehung ist in der Regel geprägt von einem Blick durch die rosarote Brille. Abgesehen davon, dass das erste gemeinsame Jahr auch ein großer Test ist, die Partner  lernen sich in dieser Zeit noch intensiver kennen. Nach einem Jahr ist eine Beziehung schon um einige Erfahrungen reifer und dadurch sollten bestimmte Fehler auf das erste Jahr beschränkt bleiben.

1. Wichtige Dates vergessen!

vergessen

Geburtstage, Jahrestage sowie Verabredungen erfordern Zeit. Wenn der Partner nach einem Jahr noch immer Dates versäumt, ohne sich zuvor zu melden oder sein Fehlen zu entschuldigen, der sollte über die Beziehung nachdenken. Anfangs ist es mitunter schwierig sich den Geburtstag der Eltern, Geschwister und Freunde des Partners zu merken, nach einem Jahr sollte das jedoch kein Problem mehr sein, denn dies zeigt auch das Interesse des Partners am Gegenüber. Einträge im Terminkalender oder im Kalender des Smartphones können dabei helfen wichtige Termine nicht mehr zu versäumen.

Prev1 of 4