Beauty

5 Mythen über Haar-Conditioner

Bei Spliss kann der beste Conditioner nicht langfristig helfen - die Haarspitzen müssen ab! /Bild: Fotolia
5 Mythen über Haar-Conditioner
Melanie Payerl

Es gibt tatsächlich viele Mythen über Haar-Conditioner. Viele waschen sich die Haare täglich, doch machen wir dabei auch alles richtig? Um Ihr Wissen über Haarpflege mit Conditioner aufzufrischen, sollten Sie folgendes wissen:

1. Conditioner muss nur in die Haarspitzen

Haare

Falsch! Experten empfehlen nach dem Waschen mit Shampoo den Conditioner von den Spitzen aufwärts bis zur Kopfhaut in das Haar zu massieren! Dabei gilt es, den Conditioner aber nicht direkt bis zur Kopfhaut zu massieren. Die Menge an Conditioner, die dabei verwendet werden soll, hängt von der Haarlänge und Haardichte ab. Conditioner muss also keineswegs nur in die Haarspitzen, sondern kann in das gesamte Haar eingearbeitet werden.