Gesundheit

5 neue Fakten über das Schlafen

Es gibt einige Fakten zum Thema Schlaf, die den meisten Menschen unbekannt sind/ Bild: Fotolia
5 neue Fakten über das Schlafen
Alessa Hachmeister
Prev1 of 5

Seit vielen Jahren beschäftigen sich Wissenschaftler bereits mit dem Schlafverhalten der Menschen. Schließlich gehört eine gute Nachtruhe zur Gesundheit und dem Wohlbefinden unverzichtbar dazu. Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass der Schlaf Forschungsgegenstand in zahlreichen Studien und Befragungen ist. Umso überraschender ist es allerdings, dass einige Fakten und Kenntnisse erst seit kurzer Zeit bekannt sind. Hier daher die neusten Informationen über den menschlichen Schlaf.

1. Schlafen bei Erkrankungen

Wer krank ist, der sollte sich in jedem Fall ausreichend ausruhen und seine Energiereserven aufladen. Dies ist keine unbekannte Tatsache. Allerdings konnten Wissenschaftler erst vor kurzem herausfinden, warum das eigentlich der Fall ist. Selbstverständlich muss der Körper bei einer Erkrankung zu Kräften kommen, das Bedürfnis bei einer angeschlagenen Gesundheit zu schlafen, ist jedoch bedingt durch unsere Gene. Das sogenannte Nemuri-Gen signalisiert uns, dass wir Ruhe brauchen, um gesund zu werden.

Prev1 of 5