Gesundheit

5 Tipps für mehr Sauberkeit und Ordnung zuhause

Mit ein paar routinierten Erledigungen lässt sich im Nu und stetig Ordnung zaubern. / Bild: Fotolia.
5 Tipps für mehr Sauberkeit und Ordnung zuhause

Sauberkeit und Ordnung sind wohl Werte, die nicht nur absolute Neurotiker zu schätzen wissen, denn: Hand auf’s Herz, eine saubere und aufgeräumte Wohnung schmeichelt auch unserer Seele und bringt Ordnung in den Geist. Eine aufgeräumte Wohnung sorgt für Behaglichkeit und sollte nicht nur bestehen, wenn Gäste kommen. Was viele nicht wissen: Es bereitet gar nicht so viel Aufwand, es sauber und ordentlich zu haben.

It’s the little Things

In der Tat sind es kleine Dinge, die täglich nebenbei erledigt werden können, um unser Heim ordentlich zu halten. Klar wird es immer den einen Freund oder Bekannten geben, dessen Zuhause sich in wahrer Perfektion präsentiert, so ehrgeizig muss man aber gar nicht werden. Damit unsere Stimmung nicht zu sehr durch Unordnung vermiest wird und Stapeln von schmutzigem Geschirr und ein staubiger Teppich unser Gemüt trüben und uns stressen, anbei ein paar einfache, aber effektive Tipps für mehr Wohlgefühl.

Das Bett bereits morgens machen

 

bett
Einer der ersten effektiven Schritte zu wohltuender Ordnung ist es, sein Bett bereits nach dem Aufwachen zu machen. Dies ermöglicht unmittelbar nach dem Aufstehen einen entspannten und positiven Start in den Tag. Umgekehrt vermittelt ein Zimmer mit einem ungemachten Bett ein Gesamtgefühl von Unordnung, und spätnachmittags nach der Arbeit fällt es vielen besonders schwer, sich noch zum Bettmachen zu motivieren.

Den Kühlschrank wöchentlich reinigen

fridge
Unserem Kühlschrank wird im Alltag meist viel zu wenig Beachtung geschenkt. Wir brauchen ihn bloß, um Speisen hinein und herauszunehmen. Viele Lebensmittel geraten jedoch häufig in den Hintergrund und beginnen mit dem Prozess des organischen Abbaus oder verschmutzen die Platten des Kühlschranks. Es empfiehlt sich folglich, den Kühlschrank einmal pro Woche zu überprüfen, noch Genießbares zu verarbeiten oder Ungenießbares auszumisten und Lebensmittel zu prüfen. Ebenso empfiehlt sich dies als perfekter Zeitpunkt, um Ausgeschüttetes oder Verschmutztes zu beseitigen.

Spülbecken nach jeder Essenszubereitung reinigen

küche
Ein mit Essensresten verstopftes, öliges oder verschmiertes Spülbecken ist wohl einer der unwirtlichsten Anblicke des Herzens der Wohnung: Unserer Küche. Allen voran kann natürlich ein Geschirrspüler (danke, Gott, für diese Erfindung!) einen Großteil unserer Spülarbeit erledigen. Doch gerade große Geschirrtöpfe oder beschichtet Pfannen sollten asap gespült werden, um einer bedrückenden Berglandschaft aus Geschirr vorzubeugen.

Einen Waschtag einführen

laundry
Einen Tag die Woche zum Waschtag zu bestimmen, kann ebenso dabei helfen, Ordnung ins System zu bringen. Aus Erfahrung lässt sich sagen, dass sich immer größer werdende Ansammlungen von Wäsche immer weiter aufschieben, da sie immer abschreckender werden können. Wenn allerdings gar niemals so viel an Wäsche anfällt, fällt es leichter, öfters damit anzufangen. Tipp: Auch mit dem Wegräumen von Müll zu fixen Zeiten tut man sich selbst etwas Gutes!

Verwenden von Körben

korb

Körbe haben viele von uns ausschließlich für die Wäsche und für unsere Einkäufe in Verwendung. Im Haushalt erfüllen Körbe jedoch auch praktische Zwecke, um Dinge getrennt zu lagern oder temporäres wie Postkuverts zu sortieren und zu bearbeiten. Auch zur Sortierung von Schuhen oder anderen Dingen, die woanders hingebracht werden sollen, bieten sich Körbe ausgezeichnet an und beugen einem losen Herumstehen von Dingen vor.

Gesundheit