Frauenmedizin

5 wichtige Fakten über HPV

HPV zeigt oft gar keine Symptome - Betroffene sind ohne ihres Wissens infiziert. /Bild: Fotolia
5 wichtige Fakten über HPV
Alessa Hachmeister
Prev1 of 5

HPV ist eine Krankheit, an der fast jeder Mensch im Laufe seines Lebens erkrankt, ob erkennbare Folgen eintreten ist dabei allerdings bei den Betroffenen unterschiedlich. Hierbei handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die in zahlreichen verschiedenen Variationen auftreten kann. Oftmals kommt es bei einer Infektion zur Bildung von Warzen oder einem Ausschlag. Bei Frauen erhöht eine Erkrankung außerdem das Risiko, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken. Übertragen wird HPV in den meisten Fällen durch Geschlechtsverkehr. Obwohl die Krankheit so weit verbreitet ist, sind noch einige Dinge unbekannt, daher einige wichtige Fakten, die jeder wissen sollte.

1. Wer Sex hat, ist gefährdet

Da vor allem der Geschlechtsverkehr die Krankheit überträgt, sind folglich auch alle Menschen gefährdet, die sexuell aktiv sind. Doch nicht bei jedem treten Symptome auf. Aus diesem Grund sollten Partner sich definitiv untersuchen lassen, bevor sie ohne Kondom miteinander schlafen. So kann eine Infektion vermieden werden.

Prev1 of 5