6 Fakten: Wie gesund sind Wassermelonen ?

Ein perfekter Sommersnack, der auch noch einiges kann ! /Bild: Fotolia
6 Fakten: Wie gesund sind Wassermelonen ?
Trixi Kouba

Wenn die Außentemperatur über 30 Grad klettert, wird die Speisekammer gleich mit ein paar Tonnen Wassermelonen eingedeckt. Kein Wunder, sind sie doch ein perfekter Sommersnack: Herzhaft erfrischend, süß und trotzdem kalorienarm und vor allem mit viel Flüssigkeit. Immerhin bestehen Wassermelonen, wie der Name schon andeutet, zu 92 Prozent aus Wasser. Doch die beliebten Melonen können noch viel mehr, als uns Samstagnachmittags vor dem Austrocknen zu bewahren.

1. Gut für die Figur

melon
Da die Melone fast gänzlich aus Wasser besteht, macht sie ihre Zusammensetzung zum idealen Snack für Menschen, die ihr Gewicht halten oder sogar ein paar Kilos verlieren wollen. Mit Wassermelonen kann man sich ohne schlechtem Gewissen den Bauch vollschlagen. Trotz ihres süßlichen Geschmacks weist sie nämlich kaum Kalorien auf. Auf 100 Gramm Melone kommen nur 35 Kalorien.