Partnerschaft

6 gute Gewohnheiten für besseren Sex

Wer dem Liebesleben einen langfristigen Höhepunkt verpassen möchte, sollte jetzt aufpassen ! /Bild: Fotolia
6 gute Gewohnheiten für besseren Sex
Catharina Kaiser

Es gibt eine Milliarden-Dollar-Branche, die sich nichts anderem widmet als das Sexleben der Menschen zu verbessern. Von stimulierenden Pillen und Gels über Dessous und Spielzeugen bis hin zu aphrodisierenden Parfums. Der Kauf solcher „Helfer“ kann zwar kurzfristig eine schnelle Lösung sein, doch es gibt auch die ein oder andere Gewohnheit die den Sex verbessern kann. Und zwar auf lange Sicht! Denn mal im Ernst, guter Sex bedeutet weit mehr als nur zum Höhepunkt zu kommen. Es sind sogar eine ganze Menge Faktoren daran beteiligt. Angefangen bei der Chemie zwischen den beiden Partnern bis hin zum Selbstbewusstsein, dass durch guten Sex gepusht werden kann. Wer seinem Sexleben einen langfristigen Höhenflug verpassen möchte, sollte sich ein paar neue Hobbies suchen – diese 6 Gewohnheiten wären schon mal ein guter Schritt:

1. Verbesserter Sex dank Yoga

Regelmäßiges Yoga wurde in Studien mit einer Verbesserung der sexuellen Ausdauer, sowie intensiveren Orgasmen verbunden. Und das nicht nur weil der „nach unten blickende Hund“ oder vergleichbare Yogaposen die Muskulatur und Flexibilität stärken. Personen, die täglich eine Yoga-Session einlegen, können auch den Moment stärker wahrnehmen und sich besser fallen lassen. Somit können sie auch das sexuelle Erlebnis mit dem Partner deutlich besser genießen.