Featured

6 Punkte, die die Farbe der Periode über die Gesundheit aussagt

Rot ist nicht gleich rot, das steht fest ! /Bild: Fotolia
6 Punkte, die die Farbe der Periode über die Gesundheit aussagt
Melanie Payerl

Bauchkrämpfe, Stimmungsschwankungen und Pickel, jeden Monat müssen sich Frauen durch diese Phase quälen – die Periode. Beim Wechseln des Tampons oder der Binde hat sich vermutlich jede Frau schon des Öfteren gefragt, ob die Farbe der Blutung völlig normal ist. Die Regel ist nicht immer gleich und deshalb kann auch die Farbe der Blutung unterschiedlich sein. In jedem Fall sollten Frauen während der Periode häufiger auf die Farbe des Menstruationsbluts achten, denn diese verrät viel über die Gesundheit, vor allem aber über den Hormonhaushalt.

1. Rosa bis pink

rosa

Eine rosa bis pinke Färbung der Blutung lässt auf einen niedrigen Östrogenspiegel schließen. Aber auch Leichtathletikerinnen können eine rosa Regelblutung haben, in manchen Fällen setzt die Blutung zur Gänze aus. Verantwortlich dafür ist ein niedriger Östrogenspiegel, der längerfristig gesehen das Risiko an Osteoporose zu erkranken erhöhen kann. Es gibt allerdings noch andere Ursachen, die hinter einer hellen Regelblutung stecken könnten, wie etwa eine schlechte Ernährungsgewohnheit, eine Mangelerscheinung oder ein Problem mit den Eierstöcken.