Ernährung

7 grüne Superfoods für ein rundum gesundes Leben

Grüne Lebensmittel werden von Kindern oft verschmäht - doch auch viele Erwachsene können sich damit nicht anfreunden ! /Bild: Fotolia
7 grüne Superfoods für ein rundum gesundes Leben
Catharina Kaiser

Grüne Superfoods, egal ob in Obst- oder Gemüseform, sind aus einer gesunden Ernährung kaum weg zu denken. Allerdings scheint das Erwachsenenalter eine der Voraussetzungen dafür zu sein. Denn wer hat den grünen Lebensmitteln als Kind nicht den Kampf angesagt und sie gleichsam als die ultimativen Erzfeinde bezeichnet? Nach wie vor können sich Kinder nicht so wirklich mit dem Geschmack grüner Superfoods anfreunden. Weshalb Rosenkohl, Brokkoli und Spinat, sofern sie am Teller landen, gerne mal zu dicken Kullertränen bei den kleinen Gourmets und verlorenen Nerven bei den Eltern führen. Mit trotzigem Verhalten hat das allerdings nur wenig zu tun. Stattdessen machen Forscher die sensiblen Geschmacksknospen der Kinder dafür verantwortlich, die die Bitterstoffe viel intensiver wahrnehmen. Ebenso könnte der Urinstinkt, der einem vom Verzehr bitterer – weil gefährlicher – Produkte abzuraten versucht, ein möglicher Grund für die Abneigung sein. Was auch immer davon zutrifft, grüne Superfoods sollten ein wichtiger Bestandteil der Ernährung sein und in dieser Hinsicht sind die Erwachsenen auch nicht viel schlauer als kleine Kinder. Nur 33 % konsumieren die empfohlene Menge an Obst und weniger als 30 % die benötigte Gemüseration. Auch wenn die empfohlene Dosis je nach Alter, Geschlecht und körperlicher Aktivität variiert gibt es eine Faustregel: Etwa 2 Tassen Obst und 2,5 Tassen Gemüse pro Tag! Und diese 7 grünen Superfoods sind schon mal ein super Anfang:

1. Avocado = Königin der grünen Superfoods

Als gäbe es nicht schon genug gute Gründe um Avocados zu lieben, ihre gesunden Eigenschaften können einfach nicht oft genug betont werden. Vollgepackt mit 690 mg Kalium, knapp das Doppelte einer Banane, eignet sich das grüne Superfood perfekt als After-Workout-Snack um einen fiesen Muskelkater zu verhindern. Die gesunden Fette lindern zeitgleich Entzündungen und senken den Cholesterinspiegel.