Ernährung

7 Kalzium Quellen fernab von Milch und Co.

Wenn es um unseren Kalzium-Bedarf geht, müssen es nicht immer Milchprodukte sein ! /Bild: Fotolia
7 Kalzium Quellen fernab von Milch und Co.
Catharina Kaiser
Prev1 of 7

Geht es um Kalzium, so denken die meisten vermutlich zuerst einmal an Kinder. Immerhin ist der Nährstoff vor allem für sich im Wachstum befindende Knochen wichtig. Doch auch im Erwachsenenalter sollte man die nötige Menge nicht außer Acht lassen. Denn auch im fortgeschrittenen Lebensalter übernimmt Kalzium wichtige Funktionen wie etwa den Erhalt einer gesunden Knochenstruktur sowie einer reibungslosen Muskelfunktion. Laut Empfehlungen der NHS sollten Erwachsene zwischen 19 und 64 Jahren etwa 700 mg pro Tag konsumieren – was natürlich am leichtesten durch den Verzehr von Milch- und Milchprodukten erreicht werden kann. Doch was genau können Vegetarier und Veganer tun um die empfohlene Ration zu bekommen? Nun ja, am besten zu einem dieser 7 Produkte greifen:

1. Weisse Bohnen

Bohnen sind im Allgemeinen reich an Eiweiß, Eisen und Ballaststoffen. Besonders interessant macht sie allerdings ihr ebenso hoher Gehalt an Kalzium. Mit 175 mg pro Portion deckt man nämlich bereits einen Großteil des täglichen Bedarfs, und das nur durch eine Beilage. „Wem der Geschmack weißer Bohnen nicht so bekommt, oder wer gerne mal etwas Abwechslung reinbringen möchte, kann alternativ auf Marine-Bohnen oder Goabohnen setzen“, erklärt Frida Harju-Westman, Ernährungsberaterin der Gesundheits-App Lifesum.

Prev1 of 7