8 Effekte die auftreten, wenn im Bett Flaute herrscht

Es gibt eine Menge Gründe, die das Liebesleben ins Stocken geraten lassen ! /Bild: Fotolia
8 Effekte die auftreten, wenn im Bett Flaute herrscht
Catharina Kaiser

Es gibt eine Menge Gründe, die das Sexleben ins Stocken geraten lassen können und ebenso viele Effekte, die nicht vorhandener Sex auf die Gesundheit haben kann. Darunter befinden sich zwar auch ein paar positive Aspekte, doch im Großen und Ganzen kann man sagen: Kein Sex ist garantiert keine Lösung. Nicht nur in Sachen Selbstbewusstsein, sonder vor allem das Immunsystem betreffend ist ein gesundes Sexleben nämlich von enormen Vorteil. Hier 8 Probleme, die auftauchen können, wenn im Bett Flaute herrscht:

1. Zunehmende Ängstlichkeit

Sex ist nicht nur die schönste Nebensache der Welt, es ist auch die ideale Gelegenheit um etwas Dampf abzulassen. Schottische Forscher fanden heraus, dass Menschen, die häufig Sex hatten, im Alltag deutlich besser mit stressigen Situationen fertig werden, als jene die sich nur ein Mal in zwei Wochen vergnügten. Laut Wissenschaft sind dafür die sogenannten Glückshormone namens Endorphine und Oxytocin, die während dem Sex ausgeschüttet werden. Ein Hormoncocktail, der sowohl dem Selbstvertrauen, als auch dem persönlichen Wohlbefinden einen richtigen Kick verpasst. Bleibt der Sex allerdings aus, werden weniger Glückshormone produziert und das Wohlbefinden flacht ab. In besonders schwerwiegenden Fällen kann dieser Mangel an Glückshormonen in Ängstlichkeit und zunehmenden Sorgen enden.