8 Substanzen, die man nie im Gesicht auftragen sollte

Hautpflege ist ein umstrittenes Thema: diese Mittel und Produkte sollten definitiv nicht aufs Gesicht ! /Bild: Fotolia
8 Substanzen, die man nie im Gesicht auftragen sollte
Tanja Judmann

Hautpflege ist ein Thema, zu dem es eine Menge gegenteilige Meinungen im Internet zu finden gibt. Beauty Blogger, Online-Magazine und Interviews mit Experten präsentieren eine Fülle an Tipps, die vielleicht für manche Hauttypen funktionieren, für andere wiederum gar nicht. Es gibt einige zum Teil altbewährte Hausmittel wie auch klassische Hautpflegeprodukte, die zwar immer wieder von verschiedenen Seiten angepriesen werden, aber definitiv nichts auf der empfindlichen Haut im Gesicht verloren haben – diese 8 gehören dazu:

1. Backpulver

Backpulver wird immer wieder als kleines Wundermittel für eine schöne Haut empfohlen. Das ist aber ein Irrtum, denn rein chemisch gesehen zerstört Backpulver die natürliche Lipid-Schutzschicht unserer Haut, weil es den natürlichen PH-Wert der Haut durcheinander bringt. Die zertifizierte Kosmetikerin Veronica Gorgeois sagt dazu folgendes: „Viele denken, nur weil Backpulver dabei helfen kann die Zähne reinigen und aufzuhellen, muss es automatisch auch gut für die Haut sein. Das ist aber absolut falsch!“