Bewegung

8 Wege um fit zu werden – ohne Fitnessstudio

Hier einige Wege, um sich fern vom Fitnessstudio fit zu halten ! /Bild: Fotolia
8 Wege um fit zu werden – ohne Fitnessstudio
Catharina Kaiser

Um die eigene Fitness zu steigern und sowohl der Figur als aus dem Geist etwas gutes zu tun, ist eine Mitgliedschaft im Fitness Studio wohl die offensichtlichste Lösung. Allerdings funktioniert diese Methode nicht für jeden. Dabei spielen sowohl Geld als auch Zeit eine wichtige Rolle und ein Fitnessstudio weder der kostengünstigste noch die effizienteste Weg. „Viele Menschen können sich eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio einfach nicht leisten, oder finden im übervollen Terminkalender keinen Platz dafür“, so Personal Trainerin und Sport-Ernährungsberaterin Amanda Dale. Glücklicherweise ist es jedoch auch nicht die einzige Möglichkeit um fit zu werden. Laut Fitnessexperten braucht es dazu nämlich weder ein Studio noch Geräte und erst recht nicht den beißenden Schweißgeruch aus der Kraftkammer. Hier 8 Wege um sich fernab vom Fitnessstudio sportlich zu halten:

1. Planung ist alles

Bevor losgelegt wird sollte zunächst mal entschieden werden, welche Form von Workout denn überhaupt betrieben werden soll. Idealerweise nämlich eines dass einem Spaß macht. Sobald diese Entscheidung getroffen wurde, geht es an die Planung. Wann und wo kann das Workout durchgeführt werden und braucht es dazu Equipment oder nicht? Je nach dem welche Ressourcen benötigt werden und welche einem zur Verfügung stehen, können die ersten Vorbereitungen getroffen werden. Etwa indem im Wohnzimmer Platz zum Trainieren geschaffen wird, damit man bei Jump Squats nicht gleich im nächsten Regal landet. Planung ist der Schlüssel zum Erfolg und sollte sowohl zeitlich als auch in Sachen Workout Fortschritte erzielen.