Allroundtalent Kaffee – mehr als nur ein Koffeinkick !

Das Allroundtalent Kaffee ist nicht nur zum Trinken da ! /Bild: Stocksnap
Allroundtalent Kaffee – mehr als nur ein Koffeinkick !
Tanja Judmann

Kaffee ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, aber wer nur an den beliebten Koffeinkick am Morgen denkt, kennt die vielen verschiedenen Einsatzmöglichkeiten nicht. Man kann ihn ganz unterschiedlich als heilsames Hausmittel einsetzen, um etwas für seine Gesundheit oder auch für ein besseres Aussehen zu tun. Und der Genuss kommt auch nicht zu kurz, denn die Seele braucht ebenfalls ihre Auszeit.

1. Kaffee für die Gesundheit

Als Hausmittel hat sich Kaffee gerade nach zu viel Alkohol bewährt. Die Kater-Kopfschmerzen kann man vertreiben, wenn man sechs oder sieben Kaffeebohnen zerkaut und anschließend schluckt. Wird man von den üblichen Kopfschmerzen geplagt, dann hilft es, einen starken Kaffee mit einem Schuss Zitrone zu trinken.

Als Ergänzung zur normalen Asthma-Therapie kann Kaffee ebenfalls eingesetzt werden. Das Koffein erweitert die Bronchien und sorgt so dafür, dass man besser atmen kann.

Kaffee hat auch noch weitere positive Effekte auf die Gesundheit. So kann das beliebte Getränk das Risiko senken, an Diabetes mellitus Typ 2 oder an Herz-Kreislauf-Problemen zu erkranken. Es scheint zudem auch einen positiven Effekt bei der Vorbeugung von Alzheimer und Parkinson zu haben und wirkt sich positiv auf die Darmflora aus.

2. Kaffee für die Hautpflege

Mit einem Peeling entfernt man Hautschüppchen und fördert die Zellerneuerung. Gerade nach dem Winter freut sich die Haut über die zusätzliche Zuwendung. Das Koffein wirkt anregend und fördert die Durchblutung. Das wirkt besonders positiv bei Akne, unreiner Haut und Cellulite. Für ein Peeling nimmt man Kaffeesatz oder gießt Kaffeepulver auf. Sobald es abgekühlt ist, kann man es noch mit ein wenig Olivenöl, Jojobaöl oder Honig vermischen, um der Haut einen Extra-Kick Pflege zu gönnen. Das Peeling kann man für den ganzen Körper beim Duschen benutzen oder auch mit sanften kreisenden Bewegungen im Gesicht. Es ist für alle Hauttypen geeignet, aber man sollte sich danach gut eincremen.

3. Kaffee in der Tasse

Natürlich kann man Kaffee nicht nur als Hausmittel benutzen, sondern auch trinken. Für den schnellen Genuss zwischendurch haben sich inzwischen Kapselmaschinen fest etabliert. Hat man schon die entsprechende Maschine vom Marktführer, kann man zu anderen Kapseln als den Originalen greifen. Um sich von der geschmacklichen Vielfalt zu überzeugen, findet man zentral alle Gourmesso Gutschein-Codes für Kaffeekapseln. Hier gibt es für den gesundheitsbewussten Konsumenten auch Bio-Qualität. Viele Sorten aus ganz unterschiedlichen Herkunftsregionen wie Afrika, Mexiko oder Indien werden fair gehandelt. Das bedeutet, dass der Kaffee unter fairen und ökologischen Bedingungen hergestellt wird. Die Menschen vor Ort erhalten einen festgelegten Mindestpreis und damit ein stabiles Einkommen, das nicht von Schwankungen auf dem Weltmarkt abhängig ist. Es wird auf den Einsatz von chemischen Pestiziden und anderen Zusatzstoffen verzichtet, was natürlich dann auch der Gesundheit des Verbrauchers zugutekommt. Weniger Schadstoffe im Kaffee bedeutet auch weniger Belastung des Körpers. Dazu kommt, dass diese Kapseln den Geldbeutel schonen, wenn man sie mit anderen Marken vergleicht.

Noch ein Tipp zum Abschluss: Verfeinert man den Kaffee mit einem Teelöffel Bio-Zimtpulver, so tut man wiederum der Gesundheit etwas Gutes. Zimt hilft bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels und hält den Insulinspiegel konstant.

Anzeige