Beziehungsstress? 13 Zeichen, dass er trotzdem Mr. Right ist

Den Wunsch nach einer Hollywood-reifen Romanze hegt insgeheim wahrscheinlich jeder ! /Bild: Fotolia
Beziehungsstress? 13 Zeichen, dass er trotzdem Mr. Right ist
Catharina Kaiser

Den Wunsch nach einer Hollywood-reifen Kitsch-Beziehung hat vermutlich jeder irgendwie, und klarerweise möchte auch niemand in einer „komplizierten“ Beziehung leben. Doch mal ganz im Ernst, früher oder später steht auch das glücklichste Paar vor ein paar schwierigen Situationen, die gut und gerne auch mal etwas Knatsch mit sich bringen. So ist nun mal das (Liebes-)Leben. Doch nur weil es mal etwas schwieriger wird, muss nicht gleich an der Beziehung gezweifelt werden, oder daran ob der Partner wirklich der richtige ist. Im Gegenteil, solange ein paar essentielle Faktoren erhalten bleiben, ist es ziemlich sicher, dass die Beziehung nach wie vor glücklich und gesund, und vor allem dass der Partner noch immer der persönliche Prinz Charming ist. Wenn sich der Beziehungsstatus zwischenzeitlich von super happy auf „es ist kompliziert“ ändert, ist das noch lange kein Grund um das Handtuch zu werfen, und ein paar Missverständnisse oder Streitereien bedeuten noch lange nicht das Beziehungsende!

1. Sie beruhigen sich gegenseitig

Das Leben kann hart sein und Beziehungen sind meist wie ein Katalysator. Alles was sich rundherum abspielt, kann sich auf das Liebesglück auswirken und dementsprechend mal zu etwas Knatsch führen. Wenn beide Partner aber wissen, wie sie ihre jeweils bessere Hälfte beruhigen können, ist die Sache gleich halb so schlimm. Egal ob Sie zusammen einen Film schauen, oder sich gegenseitig zum Lachen bringen. „Gemeinsame Erfahrungen, und dazu zählen auch die etwas unangenehmeren, schweißen zusammen, auch wenn es kurzfristig nicht den Anschein macht“, so Beziehungstherapeutin Dr. Julienne B. Derichs.