Diät

Das Geheimnis des Schlankseins – sind es die Gene?

Schlanksein ist nicht zwingend eine Folge von Sport und gesunder Ernährung – oftmals steckt ein anderer Grund dahinter! /Bild:Fotolia
Das Geheimnis des Schlankseins – sind es die Gene?
Melanie Payerl

Einfach Mal essen zu können, ohne darauf zu achten wie viele Kalorien das wohl sind? Das können mit Sicherheit nicht viele Menschen. Wer hat nicht diese eine Freundin, die schlank ist und noch dazu alles essen kann was sie möchte? Doch was ist ihr Geheimnis? Das Geheimnis von schlanken Menschen ist nicht zwingend Selbstdisziplin, vielmehr sind oft die Gene dafür verantwortlich. Viele Menschen versuchen abzunehmen und dennoch wollen die Kilos nicht purzeln. Eine neue Studie hat herausgefunden, was viele schon lange vermutet haben: Es gibt Menschen, die aufgrund ihrer Gene dazu neigen schlank zu sein und schlank zu bleiben – und nicht zwingend, weil sie sich gesund ernähren. Übergewichtige Menschen haben oftmals mehr von jenen Genen, die die Chance Übergewicht zu entwickeln, begünstigen. Es ist leicht Menschen aufgrund ihres Übergewichts zu kritisieren, die Wissenschaft zeigt jedoch, dass die Dinge viel komplexer sind, so Professor Sadaf Farooqi, der an der Studie arbeitete.

Weitere Studienergebnisse:

Bauch

Forscher der Cambridge University untersuchten etwa 2.000 Menschen mit einem BMI von weniger als 18 – jedoch nur jene Menschen, die keine gesundheitlichen Probleme und Essstörungen hatten. Drei von vier Personen, das sind 74 Prozent der Befragten, hatten in ihrer Familiengeschichte Menschen, die sehr dünn sind und gesund waren. Forscher fanden heraus, dass diese Menschen eine geringere Belastung durch ihre Gene hatten, die die Chancen des Übergewichts erhöhen könnten.

Profesor Farooqi arbeitete mit dem Team von Dr. Barroso am Welcome Sanger Institute zusammen, um die Gene von knapp 2.000 schwer adipösen Menschen und mehr als 10.000 Normalgewichtigen miteinander zu vergleichen. Die Wissenschaftler konnten eine Reihe an genetischen Varianten finden, die für schweres Übergewicht verantwortlich waren. Es gibt Menschen, die bereits von einem großen Stück Torte und einer deftigen Mahlzeit zunehmen, andere können wiederum essen was sie wollen, ohne zuzunehmen. Diese Forschungen zeigen erstmals, dass gesunde dünne Menschen zum Teil aufgrund ihrer Gene schlank sind und nicht zwingend aufgrund ihrer Disziplin. Die Forscher konnten innerhalb der Studie herausfinden, dass wir alle viel weniger Kontrolle über unser Gewicht haben, als wir denken. Die Wissenschaftler sind davon überzeugt, dass sie wenn sie jene Gene finden, die Menschen daran hindern zuzunehmen, eine neue Abnehmstrategie entwickeln können.