Beauty

Das passiert mit dem Haar, wenn es geföhnt wird

Das Föhnen hat zahlreiche positive und negative Folgen/ Bild: Fotolia
Das passiert mit dem Haar, wenn es geföhnt wird
Alessa Hachmeister
Prev1 of 5

Nach dem Duschen und dem Haarewaschen greifen vor allem die Damen der Schöpfung liebend gerne zum Föhn, um ihre Wallemähne zu trocknen und zu stylen. Und auch Männer föhnen hin und wieder ihr Haar, wenn es einmal schnell gehen muss. Was die meisten Leute allerdings nicht wissen: Das Föhnen der Haare hat zahlreiche Folgen, sowohl positive, als auch negative!

1. Weniger Bakterien sammeln sich

Wer vor dem Schlafengehen duscht und dann mit nassen Haaren ins Bett geht, der sollte sich definitv überlegen, ob das Föhnen der Mähne nicht die bessere Alternative ist. Im nassen Haar, vor allem wenn es auf einem Kissen liegt und vom Kopf platt gedrückt wird, sammeln sich nämlich unzählige Bakterien. Schließlich kommt nicht viel Luft an den nassen Kopf, wenn man im Bett liegt und das Haar bleibt lange feucht. Milben und Bakterien lieben solch ein Klima, wissen Experten.

Prev1 of 5