Gesundheit

Das sagt das Haar über die Gesundheit aus

Der Zustand unseres Haars kann einiges über unsere Gesundheit aussagen/ Bild: Fotolia
Das sagt das Haar über die Gesundheit aus
Alessa Hachmeister
Prev1 of 4

Beim Blick auf die eigenen Haare wird den meisten Menschen mit großer Wahrscheinlichkeit oftmals nur durch den Kopf gehen, ob die eigene Mähne gut sitzt und schön aussieht. Vielleicht machen sich einige Leute hin und wieder noch darüber Gedanken, ob sie Spliss haben, das Haar gewachsen ist oder ob die Mähne trocken ist. Dass das Haar aber auch zeigen kann, wie es um die allgemeine körperliche Gesundheit steht, dass wissen nicht viele. Hier daher einige Dinge, auf die beim Blick in den Spiegel geachtet werden sollte. Denn das Haar verrät viel mehr, als wir ahnen.

1. Eisenmangel

Immer wieder hören wir davon, dass Menschen einen Eisenmangel haben und aus diesem Grund an einigen körperlichen Beschwerden leiden. Dann helfen unter anderem Nahrungsergänzungsmittel und die Umstellung der Ernährung. Doch wie kann solch ein Eisenmangel eigentlich festgestellt werden? Ganz einfach mit einem Blick auf den Fußboden oder in das Waschbecken nach dem Haare kämmen. Denn Betroffene von Eisenmangel verlieren auffällig viele Haare, wenn sie ihre Mähne bürsten. Ist also der Kamm mal wieder voll von Strähnen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Prev1 of 4