Ernährung

Den Körper sanft entgiften: Detox nach den Feiertagen

Nach alkohol-, zucker- und fettreichen Feiertagen sowie einem Mangel an Bewegung ist es an der Zeit, seinem Körper wieder etwas Gutes zu tun. / Bild: Fotolia
Den Körper sanft entgiften: Detox nach den Feiertagen
Prev1 of 7

Alle Jahre wieder dürfen wir an den Weihnachtsfeiertagen im Kreise unserer Familie und Freunde wieder köstliche und festliche Menüs genießen. Und auch der Konsum an Punsch und Wein nimmt für viele schon „vorweihnachtlich“ zu und sorgt für Stimmung. Der eine oder andere Keks – oder sagen wir es gleich: viele Kekse – dürfen an Weihnachten auch nicht fehlen. Neben übermäßigem und kalorienreichem Essen mit ungewohnten Mengen an Zucker und Fetten sowie Alkoholkonsum kommt es während der Feiertage oft auch noch zu Bewegungsarmut. All dies kann schließlich zu Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden und einem geschwächten Immunsystem führen. Auch eine Gewichtszunahme nach den Feiertagen ist keine Seltenheit. Umso wichtiger, uns nach den Feiertagen selbst etwas Gutes zu tun und uns ein bisschen Detox zu gönnen. Wir haben für euch einige Tipps zur Entgiftung nach dem Fest gesammelt!

Wasser mit Zitrone oder Apfelessig

lemon

Mit einem Glas lauwarmen Wasser mit dem frischgepressten Saft einer halben Zitrone lässt es sich vitalisiert in den Tag starten! Zitronensaft am Morgen regt den Stoffwechsel sanft an, unterstützt die Leber und trägt zu einer Entsäuerung des Körpers bei. Das reichlich enthaltene Vitamin C besitzt eine antioxidative Wirkung und schützt die Zellen vor schädlichen freien Radikalen. Auch Apfelessig kann selbiges bewirken und ist zudem besonders reich an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen.

Prev1 of 7