Die 7 größten Post-Workout Fehler

Wer brav sportelt sollte in der Phase nach dem Training alles richtig machen ! /Bild: Fotolia
Die 7 größten Post-Workout Fehler
Catharina Kaiser

Den Körper durch regelmäßige Workouts in Bewegung zu halten, hat eine ganze Reihe positiver Effekte und ein definierter Körper ist nur einer davon. Zeitgleich wird noch das Immunsystem gestärkt, Müdigkeit und Schlappheit besiegt und die Stimmung verbessert. Ja richtig, all das kann man mit dem richtigen Training erreichen. Vorausgesetzt man hält sich auch nach dem Workout an ein paar wichtige Regeln. Denn während sich viele zwar Gedanken bezüglich des aktiven Trainings machen, vergessen sie auf eine richtige Post-Workout Routine und stehen ihrem Erfolg somit selbst im Weg. Zwar gibt es haufenweise Ratschläge, was genau man nach einem Training tun oder lassen sollte, doch einige davon sind nichts weiter als Mythen. Hier 7 der häufigsten und fatalsten Post-Workout Fehler, die man besser vermeiden sollte:

1. Post-Workout Sportgetränke

Würde man der Werbung glauben, dann sollte man am besten vor, während und nach dem Training Sportgetränke trinken. Dass es sich dabei meist um extreme Zuckerbomben handelt wird in der Werbung allerdings natürlich nicht erwähnt. Ebenso wenig wie die Tatsache, dass ein durchschnittlicher Fitnessstudio-Besucher solche Getränke gar nicht erst benötigt. „Viele sind sich nicht bewusst, dass Sportgetränke etwa dieselbe Menge an Zucker enthalten wie herkömmliche Limonaden“, erklärt Dr. Rhiannon Lambert Ernährungswissenschaftlerin und Autorin von Re-Nourish. Wer darauf verzichten möchte, sollte also lieber zum guten alten Wasser greifen. Um herauszufinden wie viel Wasser man im Laufe des Tages tatsächlich trinken sollte, hilft eine einfache Rechnung: Multiplizieren Sie Ihr Gewicht (in kg) mit 0,03. Demzufolge benötigt eine Person mit 60 kg etwa 2 Liter Wasser pro Tag. Klarerweise ist es an Trainingstagen etwas mehr, nachdem man durch das Schwitzen ja einiges an Flüssigkeit verliert. Nach dem Sport nicht ausreichend zu trinken zählt zu den häufigsten Post-Workout Fehlern schlechthin und führt sowohl zu üblen Muskelkatern als auch zu Müdigkeit!