Familie

Diese 5 Folgen hat es, wenn Schwangere zu wenig trinken

Wichtig: Werdende Mütter sollten darauf achten, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen ! /Bild: Fotolia
Diese 5 Folgen hat es, wenn Schwangere zu wenig trinken
Alessa Hachmeister

Natürlich ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass wir alle genügend trinken müssen, um gesund zu bleiben. Am besten eignet sich hierfür schlicht und einfach Wasser. Besonders Schwangere sollten sich das zu Herzen nehmen und pro Tag mindestens zwei Liter trinken. Ansonsten könnte es zu einigen unangenehmen Folgen kommen, die unbedingt vermieden werden sollten:

1. Überhitzung

11
Wer nicht genug trinkt, riskiert damit, seinen Körper langfristig gesehen zu überhitzen. Auch bei Schwangeren ist das der Fall. Werdende Mütter sollten eine solche Überhitzung des Körpers in jedem Fall vermeiden. Daher sollten sie auch nur selten baden und das Saunieren komplett sein lassen. Enorme Hitze wirkt sich bei Schwangeren nämlich extrem auf den Kreislauf aus und tut auch dem Baby nicht gut, so Studien.