Ernährung

Diese 7 Vitamine sind wahre Stimmungsbooster

Diese Vitamine helfen der Stimmung auf die Sprünge! /Bild: Fotolia
Diese 7 Vitamine sind wahre Stimmungsbooster
Catharina Kaiser

Für jedes kleine Problem scheint es Vitamine und Supplements zu geben. Von Melatonin-Tabletten für einen besseren Schlaf, über Biotin für Haut und Haar, bis hin zu Kollagen-Pulver für gesunde Gelenke. Natürlich ziehen die meisten Menschen ihren Vitaminbedarf aus der Ernährung, was auch eindeutig die gesündere Variante ist, doch in manchen Fällen ist eine kleine Hilfe in Form von Supplements keinesfalls verkehrt. Vor allem wenn man bedenkt, dass Vitamine, oder deren Mangel, einen erheblichen Einfluss auf die Stimmungslage haben. „So deuten einige Studienergebnisse auf eine konsistente, klare Beziehung zwischen Vitamin-oder Mineralstoffergänzung und Depression oder Stimmung hin“, erklärt Dr. Ali Webster, Direktorin der International Food Information Council Stiftung. Dennoch sei die Zusammenfassung oder die Verallgemeinerung von Ergebnissen aus randomisierten Studien eine durchaus schwierige Angelegenheit. Oftmals unterscheiden sich die Untersuchungsmethoden, Teilnehmer sowie Dosierungen von Präparaten nämlich zu stark, um daraus eine allgemein gültige Ableitung zu gewinnen. Natürlich können Vitamine auch keinesfalls als Ersatz für verschreibungspflichtige Medikamente wie Antidepressiva dienen. Doch einige Vitamine können einen durchaus positiven Effekt auf die persönliche Stimmungslage haben – hier 7 von ihnen.

1. B-Vitamine

Insgesamt gibt es acht verschiedene Formen von B-Vitaminen. In Sachen Stimmung sind jedoch B9 und B12 sind besonders interessant. „Vor allem Folsäure kann die Stimmung verbessern und Symptome von Depressionen lindern“, so Dr. Elizabeth Bradley, Direktorin für funktionelle Medizin an der Cleveland Clinic. Um den besten Effekt daraus zu ziehen, sollte man allerdings auf die aktiven Formen der Folsäure setzten, da sie leichter vom Körper aufgenommen werden. Eine gewisse Vorsicht sollte dennoch herrschen, denn die Einnahme von Folsäure könnte einen Vitamin-B12-Mangel verschleiern, welcher mit Stimmungsschwankungen und Müdigkeit in Verbindung gebracht wird.