Gesundheit

Eine Stunde weniger Schlaf – das sind die Folgen

Bereits eine Stunde zu wenig Schlaf pro Nacht hat Folgen/ Bild: Fotolia
Eine Stunde weniger Schlaf – das sind die Folgen
Alessa Hachmeister
Prev1 of 5

Für ein gesundes und glückliches Leben ist ein ausreichender Schlaf das A und O für den Körper und das allgemeine Wohlbefinden. Denn nur wer genug schläft, ist leistungsfähig und fit. Selbstverständlich kommt es bei vielen Menschen hin und wieder dazu, dass die Länge des Schlafes aufgrund verschiedenster Gründe variiert. Mal eine Stunde weniger Schlaf sollte doch allerdings kein großes Problem darstellen, oder? Hier die harten Fakten.

1. Der Körper ist verwirrt

Wer normalerweise regelmäßig acht Stunden pro Nacht schläft und dann ganz plötzlich nach nur sieben Stunden Nachtruhe aufsteht, der wirft seinen Körper damit mächtig aus der Bahn. Der menschliche Organismus liebt Ordnung und Strukturen, so Experten. Bereits kleinste Veränderungen bringen ihn durcheinander. Bei einer plötzlichen Schlafreduktion kommt es dazu, dass Betroffene viel länger brauchen,  um morgens wach zu werden und in die Gänge zu kommen.

Prev1 of 5