Bewegung

Es lebe der Sport: 5 Sportarten für Sportmuffel

Ballsportarten trainieren nicht nur unseren Körper, sie tragen auch zur besseren Teamfähigkeit bei!/Bild:Fotolia
Es lebe der Sport: 5 Sportarten für Sportmuffel
Julia Haberl
Prev1 of 5

Der Frühling hat bereits begonnen und der Sommer ist nun auch nicht mehr weit. Die Bikinifigur lässt leider noch auf sich warten. Mit dem schönen Wetter steigt wieder der Wille etwas für den eigenen Körper und die Gesundheit zu tun. Leider gehöre ich zu denjenigen, die schon viele Sportarten ausprobiert haben, aber noch keinen passenden Lieblingssport für sich selbst gefunden haben. Immer wieder habe ich eine Ausrede parat. Gibt es für uns Sportmuffel denn keine Alternativen? Natürlich gibt es die! Hier sind 5 passende Sportarten für die weniger Sportbegeisterten unter uns. Spaß ist vorprogrammiert und auch das Motivationsproblem wird sich ganz schnell in Luft auflösen. Aber lest selbst!

1. Zumba

Zumba

Zumba ist ein Fitnessprogramm aus Kombination von Aerobic und lateinamerikanischen Tanzschritten. Zu lauter rhythmischer Musik wird der gesamte Körper geschwungen. Diese Sportart wird in der Gruppe unter Anleitung eines Trainers betrieben. Das ist optimal für das gemeinsame Training mit Freunden. Die Übungen machen nicht nur total Spaß, sie sind auch sehr anstrengend. Der Spirit dieses Trainings ist überwältigend. Wer erst einmal ein Probetraining absolviert, wird die nächste Stunde kaum mehr erwarten können.

Prev1 of 5