Familie

Familiengründung: So erfüllen Sie sich Ihren Kinderwunsch

Fast 10% sind von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen. /Bild: Fotolia
Familiengründung: So erfüllen Sie sich Ihren Kinderwunsch
Supermed

Kinder kriegen ist die einfachste Sache der Welt – sagt der Volksmund. Auf die Mehrheit der Paare, die eine Familie gründen wollen, trifft das auch zu. Bei ihnen klappt es problemlos. Bei anderen hingegen stellt sich auch nach Monaten oder Jahren keine Schwangerschaft ein. 7 bis 9 Prozent der Paare, die sich ein Baby wünschen, sind von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen. Aber: Für die meisten Paare mit Kinderwunsch erfüllt sich durch die richtige Behandlung und die Möglichkeiten der modernen Medizin der Wunsch vom Baby dennoch. Auch selbst kann man viel dazu beitragen, dass es doch noch klappt mit dem schwanger werden. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, damit Ihr Kinderwunsch in Erfüllung gehen kann.

Auf den Zeitpunkt kommt es an

Alles im Leben hat seine Zeit – das gilt auch für die Familiengründung. Denn das Alter spielt eine wesentliche Rolle, wenn es darum geht, schwanger zu werden. Das beste Alter für das erste Kind wäre der Zeitraum von 25 bis 35 Jahren. Denn mit zunehmendem Alter nimmt die Fruchtbarkeit ab, die Risikofaktoren aber nehmen häufig zu.

Und noch ein Zeitraum ist wichtig, um auf natürlichem Wege schwanger zu werden: Die höchste Chance auf Befruchtung besteht rund um den Zeitpunkt des Eisprungs. Das ist also der ideale Zeitraum, in dem Sie es versuchen sollten. Das setzt voraus, dass Sie Ihren Zyklus genau kennen, was nicht so einfach ist. Denn dieser ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Zwar liegt er im Schnitt bei 28 Tagen, kann aber zwischen 21 und 35 Tagen variieren. Die Temperaturmethode oder die Beobachtung des Zervixschleims, also des Schleims des Gebärmutterhalses, können Ihnen helfen, Ihren Zyklus genau im Blick zu behalten und so den idealen Termin für ein „Stell-dich-ein“ mit Ihrem Partner zu erkennen.

So erhöhen Sie Ihre Chance, schwanger zu werden

Abgesehen vom richtigen Timing können Sie durch eine ganze Reihe von Maßnahmen bzw. Veränderungen in Ihrem Lebensstil Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft aktiv erhöhen. Denn einer ungewollten Kinderlosigkeit liegen häufig nicht nur körperliche Störungen zugrunde, sondern oft auch der negative Einfluss von Risikofaktoren. Dazu gehört etwa eine vitaminarme Kost. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist die Basis für gesunde Samenzellen und gesunde Eizellen. Achten Sie darauf, dass Ihr Körper ausreichend mit Folsäure, Eisen, Zink, Selen und anderen Nährstoffen versorgt ist. Starkes Über- oder Untergewicht wirkt sich negativ auf die Fruchtbarkeit aus. Dies ist ein Bereich, den Sie selbst maßgeblich zum Positiven beeinflussen können. Dies gilt auch für die Vermeidung von Dauerstress. Je mehr Stress Sie aus beruflichen oder privaten Gründen haben, desto schwieriger kann der Eintritt einer Schwangerschaft werden. Ein stressfreies und entspanntes Leben sowie eine harmonische Beziehung zu Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin sind hingegen eine gute Grundlage, damit der Kinderwunsch bald in Erfüllung gehen kann. Verzichten Sie auf den übermäßigen Konsum von Alkohol und Nikotin genauso wie auf Drogen. Regelmäßige Bewegung wirkt sich positiv auf den Körper und das Wohlbefinden aus; exzessiver Sport aber kann sich negativ auswirken.

Die Kinderwunsch-Klinik

Sollte es mit dem sehnlichst erwarteten Nachwuchs auf natürlichem Wege nicht klappen – aus welchen Gründen auch immer – kann der Besuch in einer Kinderwunsch-Klinik, wie der Wunschkind Klinik – Dr. Brunbauer in Wien helfen. Die Kinderwunsch-Spezialisten wählen nach einer ausführlichen Diagnose die für Sie beste Behandlung und unterstützen Sie auf Ihrem Weg zum Wunschkind, und zwar nicht nur mit den medizinischen Behandlungen, wie z.B. einer künstlichen Befruchtung, sondern auch mit begleitenden Maßnahmen, wie TCM, Akupunktur, Lebensstilberatung und psychologischer Betreuung. Die moderne Medizin kann Ihnen dabei helfen, die Hoffnung auf ein Baby zu erfüllen. Also verzagen Sie nicht, wenn es auf natürlichem Weg nicht klappt: 80% der Kinderwunschpaare, die die Unterstützung einer Kinderwunschklinik in Anspruch nehmen, haben gute Aussichten auf Erfolg. Entgeltliche Einschaltung.