Partnerschaft

Forscher stellen die sexiesten Dance-Moves für Frauen fest

Forscher stellen die sexiesten Dance-Moves für Frauen fest
Trixi Kouba

Im Namen der Wissenschaft evaluierten Forscher die Dance Moves von 40 Frauen und stellten fest, welche davon am anziehendsten sind. Spoiler-Alarm: Der Robot-Dance ist leider nicht dabei.

Auf der Tanzfläche sollte man ja abshaken, als würde keiner hinsehen. Immerhin geht es um den Genuss der Musik und Spaß, und nicht darum, wie gut man dabei nun tatsächlich aussieht. Es ist aber kein Geheimnis, dass manche Frauen eine bessere Figur beim Tanzen machen als andere. Wissenschaftlicher der Northumbria University in Großbritannien baten fast 40 weibliche Studentinnen zu schnellen Beats von Robbie Williams ihr Bestes zu geben. Während die Tanzbewegungen der Studentinnen aufgezeichnet wurden, entwarf das Forscher-Team 15-sekündige Videos von digitalen 3-D-Avatars, die ihre Bewegungen nachahmten. Danach wurden die Videos 200 Frauen und Männern gezeigt, damit diese die Attraktivität der Tanzbewegungen bewerten konnten. Was macht also eine perfekte Tänzerin aus?

Die perfekten Tanzbewegungen

dance1
Wie man an dem Avatar im Video erkennen kann: Gute Tänzerinnen bewegen vor allem ihre Hüften, Oberschenkel und Arme. Ein starker Hüftschwung, asymmetrische Bewegungen der Beine und ein wenig asymetrische Bewegungen der Arme sorgen für die perfekte Kombination. Übrigens: Auch Männer wurden von dem Forscherteam schon unter die Lupe genommen. 2011 stellten die selben Wissenschaftler fest, dass Frauen jene Tänzer bevorzugen, deren Tanzbewegungen vor allem den Oberkörper beinhalten. Ein fester Handgriff beim Tanzen ist ebenfalls ein Attraktivitätsmerkmal.

Der Zweck des Tanzes

dance2
Der Tanz findet sich in jeder menschlichen Kultur, obwohl er keinem Überlebenszweck dient. Das Tanzen wird aus evolutionsbiologischer Sicht dazu verwendet, potentielle Partner anzulocken. Und es funktioniert: Wer sich selbst noch nie von einem guten Tänzer oder einer sexy Tänzerin angezogen gefühlt hat, kennt wenigstens jemanden, der dafür schwärmt. Auch Elvis, Michael Jackson oder Shakira werden immer noch wegen ihres berühmten Hüftschwungs gefeiert. Studien zeigten außerdem, dass Menschen mit guten Tänzern bestimmte Charaktereigenschaften verbinden: Kontaktfreude, emotionale Stabilität und Gewissenhaftigkeit sind einige davon.

Partnerschaft