Gesundheit

Herzinfarktrisiko in 4 Schritten verringern

In Industrieländern zählen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems zur häufigsten Todesursache. /Bild: Fotolia
Herzinfarktrisiko in 4 Schritten verringern
Melanie Payerl
Prev1 of 4

In Österreich und anderen westlichen Industrieländern zählen Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems zu der häufigsten Todesursache. Nur wenige Menschen bedenken, dass ein Großteil der Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, wie auch der Herzinfarkt, durch gesundheitsfördernde Maßnahmen vermeidbar ist. Folgende vier Maßnahmen zeigen, wie Sie das Herzinfarktrisiko senken können:

1.Eine gesunde und ausgewogene Ernährung

healthy eating
Ein ungesunder Lebensstil wirkt sich auf längere Sicht gesehen negativ auf die Gesundheit aus. Wer sein Herz gesund halten möchte, muss darauf achten, genügend Obst und Gemüse zu essen. Ersetzen Sie den kleinen Schokoriegel am Nachmittag durch einen Apfel und eine Karotte. Beeren sind besonders gesund, sie enthalten viele Ballaststoffe und Antioxidantien. Ballaststoffe sollten ebenso ein fixer Bestandteil in Ihrer Ernährung sein, denn diese fördern das Sättigungsgefühl und regen die Verdauung an. Überdenken sollten Sie auch einen übermäßigen Fleischkonsum.

Prev1 of 4