Leben

In diesen 5 Situationen ist Sex mit dem Ex keine gute Idee

Die goldene Rede für ein Techtelmechtel mit dem Ex: Nur wenn keine Gefühle mehr vorhanden sind. /Bild: Fotolia
In diesen 5 Situationen ist Sex mit dem Ex keine gute Idee
Alessa Hachmeister

Jeder von uns hat mit Sicherheit den einen oder anderen Ex-Partner, mit dem es beziehungstechnisch in der Vergangenheit einfach nicht klappen wollte. In den meisten Fällen trennen sich die Wege der betroffenen Personen, man bleibt locker befreundet oder versucht sich so gut es nur geht aus dem Weg zu gehen. In einigen Fällen kann es jedoch durchaus zu einem sexuellen Comeback kommen. Nicht immer ist dies eine gute Idee. Hier einige Situationen, in denen man niemals etwas mit dem Ex oder der Ex anfangen sollte.

1. Es sind noch Gefühle vorhanden

Die goldene Rede für ein Techtelmechtel mit dem Ex-Partner ist die folgende: Sex ist nur erlaubt, wenn absolut keine Gefühle mehr vorhanden sind. Nur wer sich emotional von der vergangenen Beziehung gelöst hat, darf sich auf Körperlichkeiten einlassen, so Experten. Sonst können alte Wunden erneut aufreißen und es kommt zu Schmerzen und Liebeskummer.

2. Der Ex hat noch Gefühle

Auf der anderen Seite kann es natürlich durchaus der Fall sein, dass der Verflossene oder die Verflossene noch Gefühle übrig hat und sich die ehemalige Beziehung wieder zurückwünscht. Diese Situation sollte jedoch auf keinen Fall bewusst ausgenutzt werden, um ausschließlich in körperlicher Hinsicht auf die eigenen Kosten zu kommen. Das wäre einfach nicht fair.

3. Jemanden neidisch machen

Auf keinen Fall sollte man ein sexuelles Comeback mit dem eigenen Ex-Partner wagen, nur um eine dritte Person eifersüchtig zu machen. Eine Person, mit der man zuvor eine Beziehung hatte, sollte man niemals auf diese Art und Weise instrumentalisieren. Schließlich möchte niemand, dass so etwas selber mit einem gemacht wird.

4. Einsamkeit

Wer einsam ist und sich nach Körperlichkeiten sehnt, kommt oftmals auf dumme Gedanken. Auf keinen Fall sollte man in solchen Situationen aber auf die Idee kommen, den ehemaligen Partner zu kontaktieren, um mit ihm ein gemeinsames Schäferstündchen zu erleben. Nur weil der Ex verfügbar ist und man Lust auf Sex hat, sollte diese Möglichkeit nicht ausgenutzt werden. Das sorgt auf lange Sicht für unnötige Probleme und Diskussionen.

5. Der Ex war ein schlechter Partner

Wer mit dem Gedanken spielt, für ein sexuelles Abenteuer zum Ex zurückzukehren, sollte sich definitiv an die Zeit während der Beziehung zurückdenken. Wurde man vom Partner oder der Partnerin respektvoll und mit Liebe behandelt? Sollte dies nicht der Fall sein, dann ist diese Person es auch nicht wert, eine weitere Nacht mit ihm zu verbringen, wissen Experten.