Partnerschaft

Indizieren wenige Sexpartner eine glückliche Ehe?

Studie: Jene Paare, die nur mit ihren Ehepartnern Sex hatten, sind am zufriedensten. /Bild: Fotolia
Indizieren wenige Sexpartner eine glückliche Ehe?
Melanie Payerl

Dates und lockere Affären zählen für viele Menschen zu einem unbeschwerten glücklichen Leben. Doch machen viele sexuelle Erfahrungen auch tatsächlich glücklich, oder ist es vermutlich besser auf den Richtigen zu warten? Es gibt tatsächlich Studien, die sich mit der Zufriedenheit von Ehen in Kombination mit den Sexpartnern auseinandersetzen. Die Ergebnisse der Studien sind dabei sehr erstaunlich.

Soziologen fanden Erstaunliches heraus!

Hochzeit

Nicholas Wolfinger, Soziologe an der University of Utah am Institut für Familienstudien hat herausgefunden, dass Menschen, die bisher nur mit ihren Ehepartnern Geschlechtsverkehr hatten, von einer glücklichen Ehe berichten. Laut dieser Studie sind Menschen, die bereits über 20 Sexpartner hatten, besonders unglücklich in ihren Ehen. Am zufriedensten sind laut der Studie tatsächlich jene Paare in ihren Ehen, die nur mit ihren Ehepartnern Sex hatten. Dabei sind sich Männer und Frauen einig. Im Gegensatz zu allen anderen Erwartungen, sind wenig Sexpartner quasi ein Garant für eine glückliche Ehe, so der Soziologe W. Bradford Wilcox am Institute for Family Studies. In einer früheren Untersuchung stellte der Soziologe fest, dass Frauen ohne oder mit nur einem früheren Geschlechtspartner vor der Hochzeit auch am seltensten wieder geschieden wurden, während Frauen mit zehn oder mehr Sexpartnern am ehesten wieder geschieden wurden. Andere Studien haben ebenso herausgefunden, dass Ehen zwischen Menschen, die bisher nur miteinander Sex hatten, von besonderer Dauerhaftigkeit sind. Diese Studien legen also alle nahe, dass das Schlafen mit weniger Menschen vor dem Eheglück oftmals eine glückliche Ehe indiziert. Es kann jedoch genauso gut der Fall sein, dass Menschen mit bereits vielen Sexpartnern eine glückliche Ehe führen. Denn nicht alle Menschen empfinden in dieser Angelegenheit gleich. In jedem Fall muss erwähnt werden, dass diese Studienergebnisse auf retroperspektiven Berichten von älteren Erwachsenen beruhen. Bei der Untersuchung von jungen Erwachsenen kann es vermutlich zu anderen Ergebnissen kommen.

Engagement in der Ehe

Sex

Vorausgesetzt man findet seine große Liebe in jungen Jahren und verbringt einige Jahre glücklich zusammen, sind die Wege für eine glückliche Ehe bereits geebnet. Diejenigen, die noch nie mit jemand anderem außer ihrem Ehepartner Sex hatten, mögen Menschen sein, für die Engagement besonders wichtig ist, so der Soziologe Andrew Cherlin von der Johns Hopkins University. Jene Menschen waren vermutlich nicht an unverbindlichem Sex interessiert, doch wenn sie erst einmal verheiratet sind, engagieren sie sich möglicherweise mehr und intensiver für den Ehepartner und sind daher glücklicher. Wilcox geht davon aus, dass mehrere Sexpartner vor der Ehe dazu führen können, dass sich der Ehepartner durchaus kritischer beurteilt fühlt.