Partnerschaft

Intimität in der Beziehung: 6 etwas andere Wege, um Sex zu initiieren

In Langzeitbeziehungen ist es ratsam, neue Dinge auszuprobieren, um das Sexualleben nachhaltig spannend zu gestalten/ Bild: Fotolia
Intimität in der Beziehung: 6 etwas andere Wege, um Sex zu initiieren
Supermed
Prev1 of 6

Sex in Langzeitbeziehungen ist ein komplexes Thema. Während es manche Paare schaffen, den Funken mit relativ wenig Anstrengung lange am Leben zu erhalten, werden Intimitäten bei anderen schon früher routiniert und zeitweise auch etwas langweilig. Die Lust schwindet immer mehr und die Vorstellung von Sex ist häufiger eher mit Anstrengung als mit Ekstase verbunden. Um auch nach mehreren Jahren Beziehung und/oder Ehe ein befriedigendes Sexualleben führen zu können, muss man manchmal über seinen eigenen Schatten springen und sich bewusst mit Möglichkeiten, die Leidenschaft anzuheizen auseinandersetzen. Und wo beginnt man hierbei am besten? Idealerweise beim Anfang, dem Initiieren von Sex. Wir haben deshalb 6 Wege zusammengefasst, wie man seinen Partner mal ganz anders um den Finger wickeln kann und dabei gleichzeitig auch die eigene Lust erneut zum Leben erwecken.

1. Verwöhn-Überraschungen

Überraschungen erfreuen immer! Den nichts ahnenden Partner abends mit einem Schaumbad, Kerzenschein und einer Falsche Rotwein (übrigens der einzige Alkohol, der nachweislich die Lust beflügelt) zu empfangen bringt frischen Wind in die Beziehung und signalisiert dem Gegenüber, dass man sich Gedanken über das intime Miteinander macht.

Üeberraschung!

Prev1 of 6

Partnerschaft