Kopfsache: 7 Anzeichen dass Sie sich selbst zurückhalten !

Manchmal stehen wir uns nur selbst im Weg ohne es zu bemerken ! /Bild: Fotolia
Kopfsache: 7 Anzeichen dass Sie sich selbst zurückhalten !
Catharina Kaiser

Persönliches Wachstum ist eine wichtige und in vielen Fällen reine Kopfsache. Sich mit anderen Menschen zu vergleichen ist nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Je nachdem mit welcher Intensität das passiert, können nämlich entweder positive Eigenschaften übernommen, oder die eigene Person völlig vergessen werden. Werden die Mitmenschen, egal ob Freunde, Familie oder Bekannte ständig in die Höhe gelobt, so fühlt man sich selbst ziemlich klein. Sich mit anderen zu messen endet also meist in Selbstzweifel und führt dazu, dass man sich selbst im Weg steht. Daraus auszubrechen ist zwar zugegeben nicht einfach, doch es ist möglich. Dafür muss man allerdings zuerst einmal die 7 wichtigen Anzeichen dafür erkennen, ob man sich selbst zurückhält:

1. Schuldgefühle

Personen, die ihr eigenes Wohl immer an erste Stelle setzen gelten meist als egoistisch. Permanent darauf zu achten, dass alle anderen happy sind, bevor man sich um sich selbst kümmert ist dagegen zwar eine edle Einstellung aber ebenso wenig fruchtbar. Es ist absolut nichts falsch daran, die eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu priorisieren. Im Gegenteil, es ist wichtig und mal „Nein“ zu sagen ist sogar gesund. Niemand kann die beste Version von sich selbst sein, wenn er nicht auf sich selbst achtet. Schuldgefühle sind hierbei also völlig unnötig, aber ein wichtiges Indiz dafür dass Sie sich selbst zurückhalten.