Beauty

Mütter basteln Prinzessinnen-Perücken für Kinder mit Haarverlust

Zwei Mütter in Alaska basteln Perücken für kranke Kinder, die von Disney-Prinzessinnen inspiriert sind. /Bild: Magic Yarn Project
Mütter basteln Prinzessinnen-Perücken für Kinder mit Haarverlust
Trixi Kouba

Zwei Mütter in Alaska basteln Perücken, die von Disney-Prinzessinnen inspiriert sind. Die Perücken stellen sie für Kinder her, die aufgrund von Krankheit ihre Haare verlieren.

Holly Christensen hatte durch ihren Beruf als Krankenschwester für die Pflege krebskranker Menschen täglich Kontakt zu Krebspatienten. 2014 erfuhr sie von der Krebserkrankung der Tochter einer Freundin. Sie überlegte sich etwas ganz Besonderes, um das kleine Mädchen aufzuheitern: Da sie wusste, dass die junge Patienten sehr an ihren blonden Locken hing, bastelte Christensen ihr eine Rapunzel-Perücke, als sie begann, ihr Haar zu verlieren. Das Mädchen war außer sich vor Freude. Als ihre Freundin anmerkte, wie sehr sich auch andere kranke Kinder im Krankenhaus über eine solche Perücke freuen würden, startete Christensen ihr kleines Projekt. Ihr Facebookposting schlug schnell große Wellen.