Ernährung

Neuer Gemüsetrend: Plötzlich essen alle Lila !

Warum lila Gemüse im Prinzip "zurück zum Ursprung" bedeutet ! /Bild: Fotolia
Neuer Gemüsetrend: Plötzlich essen alle Lila !
Catharina Kaiser

Nachdem inzwischen jedes Jahr seinen ganz individuellen Ernährungstrend entwickelt, dürfte es kaum verwundern, dass es auch 2017 eine kleine Neuerung gibt. Während es in den letzten Jahren auf den Tellern noch besonders bunt zur Sache ging, Stichwort Smoothie Bowls, wird es in diesem Jahr etwas einfärbiger. Denn das neue Trendgemüse ist nämlich lila und findet nun, irgendwo zwischen exotischem Superfood und schwarzen Säften, seinen wohlverdienten Platz im Kühlschrank. Doch was macht den neuen lila Gemüsetrend eigentlich so besonders?

Ursprüngliches Gemüse als neuer Gemüsetrend

Auberginen, Rotkohl, Trauben und Oliven sind ja keine sonderlich neuen Gemüsesorten und ja, sie waren schon immer lila. Bei Kartoffeln, Karotten, Spargel und anderen Sorten ist es zunächst aber etwas schräg, wenn sie plötzlich in der Trendfarbe lila im Regal liegen. Doch keine Sorge, die neue Farbgebung rührt weder von chemischen Experimenten her, noch kommt sie von irgendwelchen Zusatzstoffen die den Verkauf anregen sollen. Im Gegenteil, in den meisten Fällen handelt es sich sogar um die ursprüngliche Farbe, die durch eine Kreuzung mit den „Originalen“ gewonnen wird. Die lila Farbe entsteht durch die enthaltenen Anthocyane, die nebenbei noch einen sehr hohen Anteil an Antioxidantien mit sich bringen. Dadurch schützen sie die Zellen vor Alterung und den Körper vor oxidativen Stressbelastungen. Der lila Gemüsetrend ist also nicht nur in Sachen gesunder Ernährung sehr effektiv, sondern zeitgleich eine weitere natürliche Wunderwaffe im Kampf gegen die ersten Fältchen. Dafür sind mitunter auch die sekundären Pflanzenstoffe mit ihrer entzündungshemmenden Wirkung verantwortlich. Diese Bioflavonoide sind vorzugsweise in dunklen oder eben lilafarbenen Lebensmitteln zu finden und besonders gut für die Gefäße.

Die besten lila Gemüsesorten

Auch wenn all diese Gemüsesorten lila aussehen, so unterscheiden sie sich hinsichtlich ihres Anthocyane-Gehalts. Besonders viel von dem gesunden Nährstoff findet man in schwarzen Johannisbeeren, Heidelbeeren, Kirschen oder auch Auberginen. Ebenso kommt es in relativ hohen Mengen in Acai- und Goji Beeren, Feigen oder Belugalinsen vor. Auch wenn der derzeitige lila Gemüsetrend bereits neue Diäten inspiriert hat, sollte es auf dem Teller weiterhin eher bunt zugehen. Sprich, anstatt sich ausschließlich von lila Gemüse zu ernähren, sollte es eher als ein kleiner Eyecatcher dienen!