#NotHeidisGirl: Frauen protestieren gegen Germany‘s Next Topmodel

Auf Instagram wird gegen die Suche nach Germany's Next Topmodel protestiert ! /Bild: instagram - @notheidisgirl
#NotHeidisGirl: Frauen protestieren gegen Germany‘s Next Topmodel
Trixi Kouba

Deutsche Frauen erteilen dem Model Heidi Klum eine Absage. Sie haben heute leider kein Foto für sie. Unter dem Hashtag #NotHeidisGirl protestieren Frauen auf Instagram gegen utopische Schönheitsideale in dem Fernsehformat „Germany’s Next Topmodel“ mit Heidi Klum.

Heidi Klum ist gerade auf der Suche nach neuen „Mädels“ für ihre Topmodel-Castingshow. Auf der Sozialen Plattform Instagram können sich Frauen bewerben, indem sie Fotos von sich mit dem dazugehörigen Hashtag #ichbingntm2018 posten. Das ließen sich einige deutsche Frauen nicht gefallen. Die Aktion entfachte einen Internet-Protest. Die Aktivistinnen „Vulvarines“ riefen #NotHeidisGirl ins Leben und wollen damit auf unrealistische Schönheitsideale in der TV-Sendung protestieren. Körper sollen nicht bewertet und Schönheit nicht von Medien vorgegeben werden, lautet der Grundtenor. Statt GNT-Bewerbungen finden sich nun auf Instagram nun auch tausende Fotos von Frauen, die ein Blatt Papier halten, auf denen man die Worte #NotHeidisGirl lesen kann und ihre Gründe zum Protest.

Angesichts der halbnackten „Gazellen“ fühlte sich eine Instagram-Nutzerin als Schülerin wie ein „dickes, trampelndes Nilpferd„, wie es auf ihrer Bildunterschrift heißt. Sie schulde ihrem 15-jährigen Ich diesen Protest. „Weil deine Verpackung nicht deinen Wert bestimmt„, schreibt eine andere. Körper und Aussehen sollten nicht durch die Kosmetik- und Modebranchen instrumentalisiert werden, heißt es unter einem anderen Foto.

 

Ich habe heute kein Foto für dich. #notheidisgirl #bodypositivity

A post shared by JⒶKO (@jakobine__deboontje) on