Ernährung

Olivenöl ist das neue Viagra

Neun Löffel Olivenöl pro Woche führen zu einem langfristigen Schutz vor Erektionsproblemen. /Bild: Fotolia
Olivenöl ist das neue Viagra
Trixi Kouba

Wer keine Lust auf Sex und noch weniger Lust auf die blaue Potenzpille hat, kann offenbar auf ein natürliches Mittel zurückgreifen, das sich wohl in jedem Haushalt finden lässt: Olivenöl.

Einer griechischen Studie zufolge braucht es nur ein paar Löffel voll Olivenöl, um sein Glück im Schlafzimmer wieder aufzupäppeln. Tatsächlich könnte das Öl sogar eine effektivere Wirkung erzielen als eine medizinische Behandlung, meinen die Forscher. „Langfristige Lifestyle-Routinen bezüglich Ernährung und Bewegung haben nicht nur einen großen Einfluss auf unsere Arterien, sondern auch auf unsere Lebensqualität, inklusive der sexuellen Leistung vom mittleren bis zum hohen Alter“, erklärte Dr. Christina Chrysohoou, Studienleiterin der Uni Athen in Griechenland. „Der Konsum von Alkohol und eine Mittelmeer-Diät kann die Möglichkeiten im männlichen Schlafzimmer hoch halten“.

Olivenöl am Tisch, Leistung im Bett

er

Für die Studie wurden mehr als 600 Männer rekrutiert und untersucht, wie die mediterrane Ernährung die sexuelle Gesundheit beeinflusst. Die Ernährungsgewohnheit, welche auch als Mittelmeerdiät bekannt ist, beinhaltet jede Menge Früchte, Gemüse und Nüsse. Weniger selten kommt Fleisch und industriell hergestellte Lebensmittel auf den Tisch und anstatt Butter kommt Olivenöl zum Einsatz. Jene Männer, die diesen Vorgaben folgten, konnten das Risiko für Erektionsprobleme um bis zu 40 Prozent reduzieren. Jene Männer, die mindestens neun Esslöffel Olivenöl pro Woche konsumierten, hatten nicht nur ein geringeres Risiko an Impotenz zu leiden, sondern wiesen auch einen höheren Testosteronspiegel auf.

Ölkonsum wirkt positiv auf Arterien

Dies ist eine Lösung, die frei von Medikamenten ist, und Männern erlaubt, ihre sexuelle Funktion zu erhalten“, so Chrysohoouu. Vor allem die langfristige Wirkung wird von den Forschern betont. „Viagra verbessert nichts langfristig, sondern bringt nur einen kurzfristigen Effekt, um Sex zu haben“. Woher die positive Wirkung von Olivenöl kommt, erklären die griechischen Forscher damit, dass Olivenöl die Arterien erweitert, was den Blutfluss und in Folge die sexuelle Leistung der Studienteilnehmer verbessert. Da die Blutgefäße im Penis sehr eng sind, kann die Unfähigkeit für eine Erektion ein erstes Anzeichen für Arterienverkalkung sein – die Verengung der Arterien kann zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall führen.

Immer wieder zeigt sich in Studien die Power von Olivenöl. So kann der Ölkonsum zu einer besseren geistigen Leistung führen, vor Alzheimer schützen, Krebszellen zerstören und eignet sich als natürliches Beauty-Produkt für Haut und Haar.