Leben

Partnerschaft: Darüber sprechen oder schweigen?

Über manche Dinge sollte man in einer Beziehung besser kein Wort verlieren. /Bild: Fotolia
Partnerschaft: Darüber sprechen oder schweigen?
Alessa Hachmeister

In der Regel gilt: In einer gesunden Partnerschaft sollte so viel wie nur möglich kommuniziert werden. Nur wer ausreichend mit seiner besseren Hälfte redet, kann diese nämlich ausreichend kennenlernen. Es gibt tatsächlich einige Themen, über die Paare unbedingt sprechen sollten. Auf der anderen Seite gibt es aber auch einige Dinge, die nicht beredet werden sollten. Hier eine hilfreiche Liste:

1. Darüber Sprechen: Alles über Sex


Sex ist absolut kein Thema, das verschwiegen werden sollte. Aus diesem Grund dürfen Paare einander immer offen und ehrlich erzählen, was für Fantasien und Wünsche sie haben. Tatsächlich wissen Experten, dass fast jeder Mensch geheime Vorstellungen hat, die er im Schlafzimmer ausleben möchte. Nur wer diese offen kommuniziert, kann diese auch ausleben.

2. Darüber Schweigen: Details über den Ex-Partner

Besonders in einer Beziehung, die sich gerade erst frisch entwickelt, sollte man auf keinen Fall über vergangene Partnerschaften und den Ex-Partner sprechen. Viele Menschen finden es unangenehm und fühlen sich bei diesem Thema unter Druck gesetzt. Nur wenn die bessere Hälfte direkt nachfragt, sollte darüber erzählt werden.

3. Darüber Sprechen: Peinliche Geschichten aus der Vergangenheit

Paare dürfen durchaus auch über Momente in ihrem Leben sprechen, die ihnen mal unangenehm waren. Das schweißt zwei Menschen nämlich enorm zusammen und lässt das Vertrauen wachsen. Außerdem bringt es Pärchen natürlich zum Lachen und sorgt für eine gute Stimmung.

4. Darüber Schweigen: Kritik an der Familie

Absolut nicht ansprechen sollte man Kritik an der Familie und den Freunden des Partners. Solche Gespräche gehen fast immer schlecht aus und können Beziehungen sogar zerbrechen lassen. Niemand möchte schließlich hören, dass die eigenen Eltern oder die engsten Bezugspersonen nicht von dem eigenen Partner gemocht werden.

5. Darüber Sprechen: Körperliche Makel

Jeder Mensch hat mit Sicherheit kleine körperliche Makel, mit denen er zu kämpfen hat. Sei es ein optischer Fehler, exzessives Schwitzen oder unangenehm riechende Füße. Dafür muss sich jedoch niemand schämen. Schließlich ist keine Person perfekt. Wichtig ist es allerdings, darüber mit seinem Partner zu sprechen. Schließlich wird dieser den Makel früher oder später sowieso bemerken.

6. Darüber Schweigen: Seitensprünge

Wer schon einmal einen Seitensprung begangen hat und einen vorherigen Partner betrogen hat, sollte diesen Fakt definitiv nicht mit einer neuen Liebe teilen. Diese Information könnte das Vertrauensverhältnis enorm beschädigen und die Beziehung unter einen dunklen Schatten stellen. Seitensprünge und Affären gehören zu den Dingen, die Betroffene gerne für sich behalten dürfen.