Gesundheit

Studie zeigt: Gute Väter machen Kinder klüger

Eine Untersuchung von rund 500 Säugetierarten legt nahe, dass gute Väter einen enorm positiven Einfluss auf ihren Nachwuchs haben/ Bild: Fotolia
Studie zeigt: Gute Väter machen Kinder klüger
Paulin Klärner, BA

Gute Väter sind evolutionär gesehen eine besondere Bereicherung für ihren Nachwuchs – vor allem in der Tierwelt. Laut einem Forscherteam um Evolutionsbiologin Sandra Heldstab von der Universität Zürich, in der das Verhalten von rund 500 Säugetierarten untersucht wurde, entwickeln Nachkommen, die zusätzlich zu Mama auch von ihrem Vater umsorgt werden größere Gehirne und sind folglich intelligenter. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift „Behavioural Ecology and Sociobiology“ veröffentlicht und „…zeigt einmal mehr, dass nur eine stabile und zuverlässige Energieversorgung – etwa durch väterliche Hilfe – im Verlauf der Evolution ein großes Hirn ermöglicht“, so die ForscherInnen. Bisher wurde den Unterschieden zwischen väterlicher Unterstützung und jener anderer Rudel-Mitglieder noch keine besondere Aufmerksamkeit geschenkt, heißt es in der Arbeit. Diese Unterschiede sind jedoch bemerkenswert:

Vaterschaft hat direkten Einfluss auf Intelligenz

father and son

Prinzipiell gilt, dass je größer das Gehirn im Verhältnis zur Körpergröße eines Lebewesens, desto klüger ist dieses. Laut Wissenschaft braucht ein größeres Gehirn aber auch mehr Energie (ganze 2/3 der gesamten Energie verbraucht der Nachwuchs  bekanntlich als Treibstoff für sein Gehirn) und folglich auch aufmerksamere und hingebungsvollere Unterstützung der Eltern. Tierarten, bei denen zwar die Unterstützung des Rudels bzw. anderer „Familienmitglieder“ gegeben ist, wie etwa bei Löwen, bekommen tendenziell weniger intelligenten Nachwuchs, als jene, bei denen der Vater bei der Aufzucht aktiv anwesend und hilfreich ist. Auf andere Gruppenmitglieder ist hier weniger Verlass, so die Forscherin: „Väter helfen bei der Jungenaufzucht konstant und zuverlässig, während die Unterstützung von anderen Gruppenmitgliedern (…) weniger verlässlich ist“. Was Menschen angeht, sind gute, hilfreiche Väter zwar im Bezug auf zahlreiche unterschiedliche Aspekte des Lebens eine Bereicherung für den Nachwuchs, auf die Intelligenz haben sie aber laut Studie keine Auswirkung. Demnach finden menschliche Mütter auch in ihrem Umfeld verlässliche Unterstützung.