Gesundheit

Tätowiermaschine in Zeitlupe

Tätowiermaschine in Zeitlupe
Supermed

Slowmotion Tattoo from GueT Deep on Vimeo.

Die meisten Menschen haben wohl noch nie eine Tätowiermaschine aus unmittelbarer Nähe bei der Arbeit gesehen. Das der Vorgang schmerzhaft sein kann, ist bekannt. Doch wie funktioniert eigentlich eine Tätowiermaschine? In der Zeitlupe wird deutlich: Der Vorgang ist komplexer als gedacht. In dem Video kann man – im Gegensatz zur Realität – mit den bloßen Augen verfolgen, wie die Nadel zwischen 80 und 150 Mal in der Sekunde in die Haut eindringt und darin ihre Farbspur hinterlässt.

Durch elektromagnetische Impulse kommt eine Nadel in Schwingung. Und hier beginnt der schmerzhafte Teil, denn eigentlich sticht hier nicht nur eine Nadel.

Es sind mehrere, und die gehen im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut. Die Tinte verläuft zwischen den Nadeln durch Kapillarwirkung zu den Nadelspitzen und dringt dann durch die angestochenen Stellen in die Haut ein.

Vorsicht bei Sonnenbestrahlung

Wer größere Tätowierungen an sonnenexponierten Körperteilen wie Rücken, Armen oder Beinen hat, sollte sich gründlich mit Sonnencreme schützen. Jüngste Untersuchungen haben gezeigt, dass die UV-Bestrahlung die Farbmoleküle in der Haut spaltet. Dadurch werden nicht nur die Farben der Ornamente gebleicht, es entstehen auch toxische, bei manchen Farben sogar krebserregende Substanzen

Ob Tätowierfarben unbedenklich sind, das wollte die Stiftung Warentest wissen und schickte für eine stichprobenartigen Kontrolle zehn Farben ins Labor.

Tätowierfarben als Auslöser von Allergien

Das Ergebnis: In allen Fällen hatten die Prüfer der Stiftung Warentest an den Tattoo-Farben etwas zu mäkeln. In zwei Fällen wiesen die Tester sogenannte polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nach. Einige Substanzen dieser Stoffgruppe gelten als krebserregend. In sechs Farben wurden bei der Laboruntersuchung Substanzen nachgewiesen, die entweder für Allergiker gefährlich werden oder gar krank machen könnten.

Lesen Sie auch:

MRT-Aufnahmen von Sex und Geburt erobern das Internet

Die Pille. 7 Dinge die Sie wissen müssen.

Neue Studie: Wie das weltweite Standardbaby aussieht

Klicken um zu kommentieren

Sie müssen eingeloggt sein um zu kommentieren Login

Antworten

Gesundheit