Was hat ein DNA-Test mit dem Abnehmen zu tun ?

Ein Gentest zum Abnehmen, kann das tatsächlich funktionieren ? /Bild: Fotolia
Was hat ein DNA-Test mit dem Abnehmen zu tun ?
Melanie Payerl

Wenn es um das Thema Abnehmen geht, hat jeder die Qual der Wahl  – bei der Unzahl an verschiedenen Diäten und Ernährungsformen ist die Auswahl gar nicht leicht. Low-Carb, Paleo oder doch nur Rohkost – eines haben alle Diäten gemeinsam: sobald die Diät vorbei ist und normal geschlemmt wird, folgt der Jojo-Effekt. Normale Diäten werden von allen Anwendern gleichermaßen ausgeführt – anders ist das bei der DNA-Diät. Diese verspricht einen garantierten Abnehmerfolg:

Gemuese essen

Wie funktioniert die DNA-Diät ?

Die DNA-Diät ist eine individuelle Diät, sprich sie wird nach den Bedürfnissen der Anwender konzipiert. Der wissenschaftliche Gentest gibt Aufschluss darüber, wie der Stoffwechsel die verschiedenen Nahrungsmittel verarbeitet und welche Form von Sport und Bewegung besonders effektiv sind. An erster Stelle muss herausgefunden werden, welcher Stoffwechseltyp man selbst ist, dieser wird wiederum von den Genen bestimmt. Die DNA-Analyse wird von einem Arzt durchgeführt, der auch anschließend den Ernährungsplan, eine Lebensmittelliste mit Rezepten und den Fitnessplan zusammenstellt. Durch die Analyse wird ermittelt, welche Nährstoffe der Körper gut und welche er schlecht verarbeitet. Dabei gilt es zu beachten, dass Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Makronährstoffen bevorzugt werden sollten, da diese vom Körper auch leichter verarbeitet werden können.

carbs

Warum Insulin eine wichtige Rolle spielt

Aufgrund einer hohen Kohlenhydrataufnahme durch die Ernährung schwankt auch der Blutzuckerspiegel. Wenn der Insulinspiegel in die Höhe schnellt und anschließend wieder stark abfällt, kann das auch zu Heißhungerattacken führen und Übergewicht begünstigen. Im Körper werden Kohlenhydrate zu Glukose, einer Zuckerart, umgewandelt. Daraufhin produziert die Bauchspeicheldrüse Insulin, das den Zucker in die Zellen bringt und sie auf diese Weise mit Energie versorgt. Bei einem ständigen Überschuss wird nicht mehr auf das körpereigene Fettdepot zurückgegriffen, was zu einer Gewichtszunahme führt. In der Folge kann sich so Diabetes Typ 2 entwickeln und zu hohen Blutfettwerten führen.

Waage

Massgeschneiderter Diätplan – sinnvoll oder Geldverschwendung ?

Das europäische Forschungsprojekt Food4Me hat eine Studie veröffentlicht, bei der rund 1.200 Probanden aus ganz Europa teilgenommen haben. Das Forschungsprojekt versucht herauszufinden, ob die Berücksichtigung der genetischen Veranlagung und des individuellen Stoffwechsels Menschen zu einem gesünderen Leben motiviert. Ebenso wichtig wie die Ernährung ist aber auch die Bewegung. Nachweislich konnte nach der Studie festgestellt werden, dass die teilnehmenden Personen während und nach der Studie gesünder leben. Ob das aber tatsächlich an der DNA-Analyse, oder an den regelmäßigen Kontrollen des begleiteten Ärzteteams liegt, bleibt zu hinterfragen. Da die maßgeschneiderte Genanalyse mit 300 € bis 500 € nicht gerade billig ist, sollte sich jeder für sich entscheiden, ob es die Investition tatsächlich wert ist.