Gesundheit

Was hilft? Therapie bei Rückenschmerzen

Büroangestellte sind besonders häufig von Rückenschmerzen betroffen, da sich die sitzende Tätigkeit stark auf die Wirbelsäule auswirkt./Bild:Fotolia
Was hilft? Therapie bei Rückenschmerzen
Julia Haberl

Rückenschmerzen sind eine sehr häufig auftretende Erkrankung in unserer modernen Gesellschaft. Diese teilweise altersbedingte Krankheit, tritt mittlerweile schon sehr häufig auch in der jungen Generation auf. Ständiges Sitzen während der Arbeit oder Tätigkeiten, die den Rücken stark beanspruchen sind meist Auslöser für starke Beschwerden im Rückenbereich. Solche Probleme müssen unbedingt medizinisch abgeklärt und behandelt werden. In manchen Fällen ist auch eine physiotherapeutische oder psychologische Therapie notwendig. Werden Rückenschmerzen nämlich nicht behandelt, können gefährliche Folgeerkrankungen entstehen. Das Problem an Rückenschmerzen ist, dass diese oft periodisch auftreten und sich durch starke Schmerzen äußern.

Behandlungstherapie

pain

Es gibt bereits gute Ansätze zur Behandlung von Rückenschmerzen. Meist sind die Ursachen für Rückenschmerzen sehr unterschiedlich. Überbelastung, Unfälle oder seelische Beschwerden können zu Schmerzen in der Rückenmuskulatur führen. Mit Medikamenten, Rückengymnastik und einer speziellen Verhaltensanpassung kann ein großer Teil der Beschwerden reduziert und behandelt werden. Bei einem Arztbesuch wird festgestellt, welche Therapie zur Behandlung in Frage kommt. Bildgebende Diagnostiken sind dann erforderlich, wenn bereits Lähmungserscheinungen im Bereich der Füße oder der Wirbelsäule auftreten. In anderen Fällen ist meist keine Untersuchung durch eine MRT oder CT erforderlich. Seelische Probleme und körperliche Beschwerden stehen meist im Einklang und können nur schwierig voneinander unterschieden werden. Deshalb kann eine Übertherapie oft die Folge sein. Fakt ist, dass bei Rückenbeschwerden eine ganzheitliche Therapie des Körpers und der Seele meist erforderlich ist.

Verspannungen

Verspannungen und Muskelbeschwerden können zu starken Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule führen. Solche Verspannungen können auftreten, wenn sich Zwischenwirbelgelenk verschließen und die Muskulatur darauf reagiert. Wie stark die Schmerzen sind, hängt von unserem körpereigenen Nervensystem ab. Seelische Probleme können sich auf das Nervensystem negativ auswirken und so zu einer Verstärkung der Schmerzen führen. Solche Verspannungen lassen sich relativ gut mithilfe einer Massage behandeln. Die Anwendung von Entspannungstechniken (Yoga, Qi-Gong, Tai Chi) kann ebenso wahre Wunder als Schmerztherapie bewirken.

Rückentraining

back pain

Es gibt einige Möglichkeiten, um den eigenen Rücken zu stärken und ihn vor etwaigen Beschwerden zu bewahren. Dafür müssen die Muskeln trainiert werden! Mit einem Fitnesstrainer können gezielt Trainingsprogramme zur Mobilisierung der Rückenmuskulatur ausgearbeitet werden. Für einen gesunden Rücken müssen die Rückenmuskeln, sowie die Bauchmuskeln gut stabilisiert werden. Es gibt einige einfache Übungen, die gut im Alltag durchgeführt werden können. Es gibt bereits sogar kleine Trainingsprogramme, die zwischendurch im Büro absolviert werden können. Das lange Sitzen soll durch einige Übungen ausgeglichen werden und die Muskulatur somit in Schwung gebracht werden.