Wasser vs. Reinigungsprodukte – der neue Hautpflegetrend im Test

Das Gesicht sollte zweimal täglich gewaschen werden - mit oder ohne Reinigungsprodukten, fragt sich ... /Bild: Fotolia
Wasser vs. Reinigungsprodukte – der neue Hautpflegetrend im Test
Catharina Kaiser

2. Reinigungsmittel können Hautbild verschlechtern

Ab dem 30. Lebensjahr beginnt der Körper damit weniger Öl zu produzieren, was die Haut im Allgemeinen trockener werden lässt. Bei den meisten zeigt sich der Prozess indem Kosmetika, die in den 20ern super geholfen haben, plötzlich wirkungslos werden. „Ebenso scheint die Haut weiterhin trocken zu bleiben, obwohl mit den besten Feuchtigkeitscremes geschmiert wird“, so Dr. Papantoniou. Wer eine solche Veränderung bemerkt könnte tatsächlich überlegen auf einige Reinigungsmittel zu verzichten, oder sie durch neue zu ersetzen.