Buzz

Weltmädchentag: 5 Fakten über Mädchen rund um den Globus

Weltmädchentag: 5 Fakten über Mädchen rund um den Globus
Trixi Kouba

Anlässlich des internationalen Weltmädchentages am 11. Oktober ruft die Kinderrechtsorganisation Plan Österreich wieder zur Kampagne „Because I am a Girl auf“.

Schon 2011 wurde der 11. Oktober zum „International Day of the Girl Child“ erklärt und soll die Rechte von Mädchen stärken. Heute soll aufgezeigt werden, dass rund um den Globus immer noch Mädchen nur aufgrund ihres Geschlechts benachteiligt, diskriminiert und missbraucht werden. Um symbolisch auf diese Situation hinzuweisen, leuchten heute in Österreich und Deutschland berühmte Gebäude, Brücken oder Wahrzeichen wie das Wiener Riesenrad in Pink.

1. Wie viele Mädchen gibt es weltweit?

power

Derzeit leben rund 2,3 Milliarden Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre auf der Erde – jeweils etwa die Hälfte von ihnen Jungen und Mädchen. Etwa 70 Millionen Mädchen wurden 2016 geboren.

2. Wie lange leben heute geborene Mädchen?

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines heute geborenen Mädchens ist 74 Jahre. Zum Vergleich: Bei Jungen sind es 70 Jahre. Allerdings können Frauen, die in einem armen Land geboren werden, mit einer 20 Jahre kürzeren Lebenszeit rechnen als Frauen in einem Industrieland. Fast neun von zehn Kindern leben in Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen. Die Lebenserwartung eines heute in Deutschland geborenen Mädchens ist durchschnittlich 83 Jahre (bei Jungen 78 Jahre).

3. Wie viele Mädchen werden zwangsverheiratet?

bride

UNICEF schätzt, dass jährlich zwölf Millionen Mädchen verheiratet werden. Heute leben weltweit fast 750 Millionen Mädchen und Frauen, die vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet wurden. Am meisten verbreitet ist Kinder- und Zwangsheirat in West- und Zentralafrika, wo mehr als 40 Prozent der Mädchen vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet werden. Viele dieser Mädchen brechen die Schule ab. Eine weiterführende Schulbildung von jungen Müttern und bessere Aufklärung über Krankheiten könnten jährlich drei Millionen Kindern unter fünf Jahren das Leben retten.

4. Wie steht es um die Bildung von Mädchen?

Weltweit gehen 130 Millionen Mädchen nicht zur Schule. In Afrika südlich der Sahara sind Mädchen am stärksten benachteiligt: In Mali und Niger gehen zum Beispiel über 40 Prozent der Mädchen im Grundschulalter nicht zur Schule. In Krisen- und Kriegssituationen sind Mädchen besonders benachteiligt. Das Risiko, dass sie keine Sekundarschule besuchen, ist mehr als doppelt so groß wie bei Jungen.

5. Wie viele Mädchen erfahren Gewalt?

sad

Weltweit haben 15 Millionen Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren in ihrem Leben bereits sexuelle Gewalt erfahren. Oft ist der Täter jemand aus dem nahen Umfeld eines Mädchens oder sogar der eigene Ehemann.

Power-Mädchen!

Die jüngste Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten war zum Zeitpunkt ihrer Ehrung ein Mädchen: Die damals 17-jährige Malala Yousafzai aus Pakistan.