Partnerschaft

Wie bringen Sie die weibliche Libido in Schwung?

Viele kennen es, keiner redet darüber: Libidoverlust. /Bild: Fotolia
Wie bringen Sie die weibliche Libido in Schwung?
Melanie Payerl

Viele Frauen kennen das Problem, meiden es jedoch darüber zu sprechen: Keine Lust auf Sex heißt nicht zwingend, dass Sie den Partner nicht attraktiv finden, sondern dass einfach gerade die Lust fehlt. Die Gründe dafür sind vielseitig und können etwa durch einen Östrogenmangel, Stress oder Nebenwirkungen von diversen Medikamenten ausgelöst werden. In der Regel helfen einfache Mittel, wie etwa Libido- steigernde Lebensmittel. Bei länger andauerndem Libidoverlust, sollten jedoch ein Arzt konsultiert werden. Mit folgenden 6 Tipps kann die weibliche Libido wieder gesteigert werden:

1. Stress meiden

Stress zu vermeiden ist mit Sicherheit einfacher gesagt als getan. Doch an diesem Punkt sollten Sie tatsächlich arbeiten, denn Stress ist eine der Hauptursachen für den Verlust der Libido. Versuchen Sie auch in schwierigen Situationen, sich abends zu entspannen und lassen Sie sich nicht ständig unter Stress setzen.

Seiten: 1 2 3 4 5 6