Frauenmedizin

Wie kann die weibliche Libido gesteigert werden?

Wenn die Libido streikt, müssen Frauen nicht gleich verzagen./Bild: Fotolia
Wie kann die weibliche Libido gesteigert werden?
Melanie Payerl
Prev1 of 3

Eine verminderte Libido kann bei Frauen in allen Altersgruppen auftreten, auch dann wenn Frauen zuvor bereits sexuell aktiv waren. Nach einer Schwangerschaft sowie während dem Stillen kommt es bei Frauen besonders oft zu einer verminderten Libido. Angst, Stress, ein hormonelles Ungleichgewicht können ebenfalls für einen Verlust der Libido verantwortlich sein. Was auch immer Schuld an einer verminderten Libido ist, es sollte keiner Frau Angst machen. Denn es gibt verschiedene Wege um der Libido wieder auf den Sprung zu helfen. Einer der Hauptgründe für eine verminderte Libido bei Frauen ist aber ein Mangel an Bewegung. Training ist ein natürlicher Libidobooster, den jeder erhalten kann. Mit folgenden 3 Tipps bringt jede Frau ihre Libido wieder in Schwung!

1. Liebesleben in Schwung bringen

Sex

Wer in einer langjährigen Beziehung lebt, der weiß, dass die Verliebtheit zu Beginn sowie die Lust auf den Partner mit den Jahren verblassen. Das bedeutet jedoch nicht, dass das so bleiben muss, denn Sex mit dem langjährigen Partner zu haben, muss nicht langweilig sein. Ganz im Gegenteil, denn dadurch, dass man seinen Partner bereits sehr gut kennt, fällt es auch leichter mit dem Partner über Vorlieben im Bett zu sprechen. Wie wäre es beispielsweise mit Sextoys, diese bringen Schwung in das Sexleben und zeigen oftmals ganz neue Facetten des Partners.

Prev1 of 3