Gesundheit

Zeitmanagement als Soforthilfe gegen Stress

Nicht immer müssen berufliche Aktivitäten oberste Priorität haben! Die eigene Freizeit ist genauso wichtig./Bild:Fotolia
Zeitmanagement als Soforthilfe gegen Stress
Julia Haberl

Der Wandel der Zeit prägt unsere heutige Gesellschaft. Hektik, Anspannung und Zeitdruck sind stets Teil unseres Lebens. Wir wollen immer mehr, haben dafür aber immer weniger Zeit. Viele sind berufstätig und wollen in ihrem Job 1000 Prozent geben. Auch außerhalb des Berufsalltags ist man gewohnt, andere durch den eigenen Lebensstil zu überzeugen. Wie lange kann man diesem Konzept standhalten? Manche können damit eine Zeit lang sehr gut umgehen, andere eher weniger. Trotzdem sind diese Angewohnheiten teilweise dafür verantwortlich, dass es zu einem Anstieg depressiver Erkrankungen und vermehrten Stress gekommen ist. Mit gutem Zeitmanagement und etwas Organisationstalent lassen sich solche negativen Veränderungen in unserem Leben recht gut unterbinden:

Einen Terminplaner zulegen

termine

Terminplaner sind wahre Helden in unserem stressigen Alltag. Auch die Muffeln im Organisieren werden früher oder später nicht über dessen Anschaffung hinwegkommen. Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten: Terminplaner, digitale Formate am Smartphone oder herkömmliche Familienplaner. Bei den verschiedenen Varianten ist bestimmt für jeden etwas dabei! Wichtige Termine sollten unbedingt im Kalender vermerkt werden. Jedoch nicht nur die beruflichen Fixpunkte, sondern auch die Aktivitäten außerhalb der Arbeit. Ein guter Ausgleich ist besonders wichtig, um den täglichen Anforderungen auf Dauer Stand zu halten. Berufliche Aktivitäten müssen nicht unbedingt immer Vorrang haben.

Organisieren will gelernt sein

organisation

Die richtige Organisation hat oberstes Gebot in Hinblick auf stressige Alltagssituationen. Natürlich ist etwas Stress wichtig, damit man sich seinen Verpflichtungen bewusst ist. Mit guter Organisation im Vorhinein können aber viele unangenehme Situationen verhindert werden. Arzttermine, Termine mit den Kindern und wichtige berufliche Events sollten unbedingt im Kalender und an einem bestimmten Ort in der eigenen Wohnung gut sichtbar vermerkt sein. So verhindert man, dass auf wichtige Termine vergessen wird! Die Organisationsfähigkeit ist eine sehr wichtige Eigenschaft, die auch im Alltag häufig zur Anwendung kommt.

Man darf auch einmal „Nein“ sagen!

no

In stressigeren Phasen dürfen unwichtigere Termine oder bestimmte Anlässe auch einmal abgesagt oder verschoben werden. Die eigene Freizeit darf auf keinen Fall darunter leiden! Man kann selbst in der Arbeit gewisse Termine einmal nach weiter hinten verschieben, damit auch noch Platz für Aktivitäten außerhalb des Berufslebens bleibt. Dasselbe gilt für Verabredungen mit Freunden oder Bekannten. Wenn man mal kaum Zeit für ein Treffen findet, wird das Gegenüber eine Erklärung dafür bestens nachvollziehen können.